Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 15. Okt 2019 16:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20. Aug 2017 18:15 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 128
Hallo,

wie bereits in meinem Projekte Thread erwähnt, habe ich die kurze Sitzbank meiner Aspes Navaho neu polstern und beziehen lassen. Die war viel zu weich und der Bezug knitterte dadurch auch schon, so gut wie hier auf dem Foto sah er jedenfalls nicht mehr aus. Mein Sattler meinte aber, das wäre keine "richtige" Sitzbank, also die wurde nachträglich gekürzt. Wahrscheinlich eine lange, welche umgebaut wurde. Aber sei's drum, er hat sie sehr gut aufgearbeitet. Ist jetzt ein straffes sitzen und qualitativ deutlich besser gearbeitet, auch und gerade vom Bezug her. Nur der Übergang an den Tank ist nicht mehr so nahtlos wie vorher, aber ich denke das ist auch schwer auszuarbeiten, wenn man nur die Sitzbank und nicht den Tank bzw. das Moped dazu hat. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Jetzt fehlt nur noch der Navaho Schriftzug, hat jemand eine Schablone hierfür, welche Farbe nimmt man bzw. wie macht man das überhaupt. Würde das auch gerne als "Auftrag" vergeben, da es eine einmalige Sache für mich ist, da lohnen sich keine großen Anschaffungen (soll natürlich auch nicht umsonst sein). Also wer Interesse hat kann sich gerne per PN bei mir melden. Ist etwas für den langen Winter, jetzt fahre ich erstmal :) Fotos folgen gleich noch, konnte die nicht hochladen, zu groß.

Gruß Hans


Dateianhänge:
IMG_6493.JPG
IMG_6493.JPG [ 229.09 KiB | 1107-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Aug 2017 18:44 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 128
Fotos der neuen Sitzbank ::-


Dateianhänge:
Sitzbank längs.jpg
Sitzbank längs.jpg [ 103.8 KiB | 1103-mal betrachtet ]
Sitzbank seitlich.jpg
Sitzbank seitlich.jpg [ 160.46 KiB | 1103-mal betrachtet ]
Sitzbank gesamt.jpg
Sitzbank gesamt.jpg [ 135.04 KiB | 1103-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Aug 2017 23:19 
Hallo Hans,
den Auftrag hätte ich auch gerne vergeben um die Sitzbank zu beschriften, daraus ist aber nix geworden,
habe niemanden gefunden, war irgendwie abenteuerlich soweit ich mich erinnere :o
Siebdruck wäre das Beste gewesen, aber das wird wohl nur bei größerem Bedarf sinnig bzw. bezahlbar.
Blieb dann nur das selber pinseln.
Ich habe Ölfarben genommen und solange rumgemischt bis mir das gelb gefallen hat bzw. dem Orginal
halbwegs nahe kommt, eine Referenz hatte ich nur von alten Bildern.
Habe auch geübt auf identischem Leder bevor ich die bezogene Sitzbank versaue.
Ist eine wirkliche Wurschtelei, selbst mit Schablonen :? war aber voll motiviert damals ;)
Mit dem Dampfstrahler würde ich da auch nicht draufhalten, ist halt kein Siebdruck!
Hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, mir gefällt mein Ergebnis ;)
Gruß Dirk


Dateianhänge:
8f.jpg
8f.jpg [ 44.34 KiB | 1091-mal betrachtet ]
DSCI0001f.JPG
DSCI0001f.JPG [ 53.92 KiB | 1091-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
Guten Morgen,

Die Schablonen gibt es beim Schneideteufel hab ich gesehen. Die liefern Top Quali, hole ich seit Jahren meine ganzen Aufkleber bzw lass mir sie dort machen.

https://schneideteufel.de/shop/Sonstige ... b9134d3676

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 08:24 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 128
Guten Morgen Dirk,

vielen Dank für die Informationen. Ja, sieht gut aus bei Deiner Sitzbank ::-

2 Fragen: Warum hast Du Pinsel genommen, hält das besser oder gab es keinen entsprechenden Farbton in einer Spraydose? Hast Du die Schablonen selber gefertigt oder kann man die kaufen?

Vorher üben würde ich auch auf jeden Fall, vielleicht frage ich meinen Lackierer ob er sowas lackieren kann mit Schablone. Die kennen sich ja super aus und können auch die Farbe entsprechend mischen.

Viele Grüße Hans


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 08:27 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 128
Hallo Micha,

na da hast Du ja zeitgleich eine meiner Fragen beantwortet, Telepathie ;)
Danke !

Ich bestell mir die Schablone und gehe mit der Sitzbank und dem alten Bezug für den Farbton zu meinem Lackierer und frag ihn. Mal schauen was er sagt.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 12:09 
HaGe hat geschrieben:
Guten Morgen Dirk,

vielen Dank für die Informationen. Ja, sieht gut aus bei Deiner Sitzbank ::-

2 Fragen: Warum hast Du Pinsel genommen, hält das besser oder gab es keinen entsprechenden Farbton in einer Spraydose? Hast Du die Schablonen selber gefertigt oder kann man die kaufen?

Vorher üben würde ich auch auf jeden Fall, vielleicht frage ich meinen Lackierer ob er sowas lackieren kann mit Schablone. Die kennen sich ja super aus und können auch die Farbe entsprechend mischen.

Viele Grüße Hans

Hallo Hans,
vielleicht wäre es möglich das auch mit der Sprühdose zu machen, aber finde erstmal den passenden Ton?,
davon ganz abgesehen, ob der Lack geschmeidig bleibt bezweifele ich und ob er so gut hält auf dem Leder?!
Deshalb hatte ich mich für Ölfarben entschieden die angeblich für Leder geeignet sind.
Vielleicht findest du ja einen Lackierer der dir den passenden Lack vielleicht mit einem Schuß Weichmacher anrührt,
aber mal eben Schablone aufkleben,Lack drauf, trocknen und wieder abziehen ist nicht, bei mir jedenfalls nicht :(
Wenn der Lack trocken ist, habe ich diesen fein säuberlich mit einer Rasierklinge von der Schablone getrennt,
alle Konturen entlang schneiden, mit dem passenden gefühl, etwas Zuviel drücken und du hast das Leder sichtlich angeritzt
oder gleich ein Loch reingeschnitten.
Ziehst du die Schablone ohne diesen Arbeitsgang einfach ab, bin ich mir sicher, wird es richtig sch.... aussehen!
Ich meine ich habe auch mindestens 3 Deckschichten aufgetragen bis es richtig gedeckt hat.

Deshalb, wenn du jemanden findest der das für dich macht und auch richtig gut macht,
wirst du richtig Glück haben und der kann sich auf mehr Aufträge freuen 8-)

Ich hatte die Schablonen auch doppelt bestellt um einmal zu üben, wie schon geschrieben,
eigentlich hast du nur ein Versuch mit der Sitzbank, der sollte sitzen!

Gruß Dirk


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
Hallo Hans, es gibt extra Lack Spraydosen für Leder bzw. Kunstleder. Das geht einwandfrei.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 15:40
Beiträge: 383
Wohnort: Würzburg
Leder? Echt? Wohl kaum!

Also ich habe auf Bezugsstoff für Boote (sehr wetterbeständig) eine Negatv-Schablone von Schneideteufel geklebt (auch nach individueller Vorlage sehr günstig). Sorgfältig an den Rändern angepresst, damit die Narbung möglichst dicht verschlossen wird.

Dann ganz vorsichtig und in Abständen von einer Viertelstunde leicht mit üblichem weißen Spraydosenlack (seidenmatt) einnebeln. Nicht zu viel auf einmal, weil es dann in die Narbung verläuft und dogar die Schablone ablösen kann! Man brauch Geduld!

Resultat ist perfekt. Fast nichts in die Narbung verlaufen. Hält bombig und ist sogar ziemlich resistent gegen Lösungsmittel.

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Aug 2017 19:25 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 128
Vielen Dank für die weiteren Tipps.

Und der Bezug ist natürlich Kunstleder, Echtleder erscheint mir auch wenig geeignet wg. Regen, Feuchtigkeit, etc.

Ich werde einfach bei meinem Lackierer vorbeifahren, der hat u.a. meinen Alfa Bertone karosseriemäßig vom Blech und Lack komplett restauriert und mir mal erklärt, was man bei Lacken und unterschiedlichem Untergrund alles beachten muss. Das ist eine Wissenschaft für sich. Die kennen sich wirklich aus. Die Farbe kann der genau mischen. Meist muss ich für so kleine Aufträge nicht mal was bezahlen. Ich berichte dann.

Viele Grüße Hans


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de