Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 14. Aug 2022 09:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Dez 2020 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4754
Wohnort: Bensheim
Kleiner Hinweis zu dem Thema:

Kolben sind kalt nicht wirklich rund! Und das muss auch so sein!

Dateianhang:
Kolben nicht rund.jpg
Kolben nicht rund.jpg [ 99.57 KiB | 1999-mal betrachtet ]



Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Dez 2020 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1107
Wohnort: Aying
rainer hat geschrieben:
Ronco hat geschrieben:
Ja, hatte ich auch beim Runge machen lassen. Es macht sogar Sinn einen neuen Kolben beschichten zu lassen. Die Beschichtung ist sozusagen eine Verschleißschicht, die immer wieder erneuert werden kann. Aber auf das Kolbenspiel ist zu achten. Ist der Kolben exakt passend, geht da nix mehr drauf.


Hallo Dirk

Absolut richtig...

Immer im "Set" dorthin senden.

Die Beschichtung auf dem Kolben kann der Laufbahn angeglichen werden , vorausgesetzt die Beschichtung im Zylinder ist nicht "verbraucht",
Heutzutage einen Kolben im "perfekten Laufspiel" zu bekommen kann schon eine Hürde sein....

Es gab auch von namhaften Erstausrüster-Herstellern Kolbenserien die , mit gutem Messwerkzeug betrachtet , eher EIER waren,

Aber , lehnen wir uns mal entspannt zurück -

Felix wird uns sicher bald mitteilen wo man noch gute VERTEX kolben bekommt.


Aber sicher Rainer, hier z.B.

https://www.mopshop.de/detail/index/sArticle/5772

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Dez 2020 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4754
Wohnort: Bensheim
Felix! Das ist aber kein VERTEX Kolben hinter dem Link :roll:

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Dez 2020 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1107
Wohnort: Aying
Hi,

die Athena Kolben werden bei Vertex hergestellt, ist innen im Kolben sogar ein Gußstempel.
Wer´s nicht glaubt:

Bild

Leider ein wenig schlecht zu erkennen.

Gruß

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Dez 2020 18:54 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Hallo ,,,,

Da hat der Felix schon recht , das ist Vertex ....

Eurocilindro
Athena
Parmakit

Haben in 48mm Zylindern diese Kolben verbaut...

Zu URZEITEN wurde dieser Kolben von GÖTZ als Tuningkolben verkauft...

Das Hemd ist kürzer, die Stützaugen kann man ein wenig nacharbeiten,

OBACHT :!: :!:

Der Kolben wird auch mit 14mm Kolbenbolzen verkauft ..

Korrekt findet man den

nicht nur in den Toleranzen "A" "B" "C"...

Laden = Mopshop
Kategorie = Moped
Hersteller = Hercules
Typ = Prima GX

Da bei den Kolben/Zylinder

Weiter runter scrollen

Gibt es bis "H"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4754
Wohnort: Bensheim
oldmoped hat geschrieben:
Hi,

die Athena Kolben werden bei Vertex hergestellt, ist innen im Kolben sogar ein Gußstempel.
Wer´s nicht glaubt:


Leider ein wenig schlecht zu erkennen.

Gruß



Ahh :dank wieder was dazu gelernt.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jun 2022 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4754
Wohnort: Bensheim
So gestern kam die Rücksendung von der Aprilia Garage ::-

Hatte nen scharfen teilwassergekühlten Zylinder und einen ehemals normalen 80ccm Zylinder bei dem die Steuerzeiten analog zum 17 PS Zylinder gearbeitet wurden, hingeschickt. Die Laufflächen sahen zwar noch recht gut aus, aber ich hatte keine passenden Kolben, noch wusste ich was zur Maßhaltigkeit.

Bernd hat mir nicht nur neue Kolben besorgt, sondern sich auch ums Neugeschichten und Hohnen gekümmert :dank

Noch mal vielen Dank an die Aprilia Garage (Bernd) für den problemlosen tollen Ablauf! ::-

Dateianhang:
FDA5339B-0519-4C91-AE5C-731B00729E43.jpeg
FDA5339B-0519-4C91-AE5C-731B00729E43.jpeg [ 2.09 MiB | 364-mal betrachtet ]


Dateianhang:
EAEC4AD3-0F79-40C0-9FAB-99650768A757.jpeg
EAEC4AD3-0F79-40C0-9FAB-99650768A757.jpeg [ 2.08 MiB | 364-mal betrachtet ]



Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Jun 2022 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1107
Wohnort: Aying
Hi,

die Gilardoni Beschichtung ist wie immer 1A.

Ich habe mir letztes Jahr einen kleinen Tuningzylinder für meine Hercules K50 gebastelt und weil ich mal was anderes ausprobieren wollte hab ich den über ne Firma in Holland bei Powerseal beschichten lassen.
Was soll ich sagen, letztes WE Kolbenfresser wegen abgeplatzter Beschichtung! Also Powerseal fällt damit für die Zukunft ganz klar aus, auch wenn die Kreidlerristi drauf schwören.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Jul 2022 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4754
Wohnort: Bensheim
So den Kolben auf kleines „Montagebrettchen“ und damit klappt das Aufstecken des Zylinders ganz einfach.

Dateianhang:
3C1D0C02-19D2-477A-BD34-C6904EB30687.jpeg
3C1D0C02-19D2-477A-BD34-C6904EB30687.jpeg [ 2.5 MiB | 217-mal betrachtet ]



Dann die Quetschkante mit Lötdraht ermittelt und die passende Kopfdichtung eingebaut. Fahre erst mal mit ca. 1.0mm Quetschkante.

Dateianhang:
17A52DB1-602E-40AB-9BC9-63D602D2594B.jpeg
17A52DB1-602E-40AB-9BC9-63D602D2594B.jpeg [ 1.79 MiB | 217-mal betrachtet ]



Hab jetzt mal ne erste recht gute Vergaserbestückung gefunden, jetzt geht‘s an die Feinheiten.

Im Vergleich zum Originalzylinder wird die oben raus noch mal aggressiv, mal sehen sich das mit Geländeübersetzung fährt. Zum Testen hab ich die lange Strassenübersetzung drauf. Damit kommen besser die Probleme beim Übergang von Leerlaufdüse, Nadel und Hauptdüse zu Tage. Mit ner kurzen Übersetzung zeigt sich das nicht so krass, aber stimmen tut es dann trotzdem nicht.

Dazu muss ich aber Musse haben und es sollte nicht so heiß dein, da macht das nicht die rechte Laune.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Jul 2022 10:58 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 503
... das "Montagebrettchen" muss man sich merken, gute Idee.


Gruss Ulli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de