Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 19. Jan 2022 08:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. Mär 2020 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4462
Wohnort: Bensheim
Damit es für die Jungs beim nächsten Pfungstadt Event noch etwas schwieriger wird mir davon zu fahren, rüste ich auf.

Baue mir also einen scharfen P6 80ccm auf.

Dazu nehme ich einen normalen 80er Zylinder, der auslass- und einlassseitig bereits die Kanäle des 17 PS Zylinder hat. Hatte mir vor Jahren mein damaliger Motorenspezi nach Muster übertragen. Danach wurde der Zylinder von denen gehont.

Nur hatte der damals die Überströmer vergessen anzugleichen. Also ne K6 Zylinderfussdichtung als Lehre genommen, denn exakt so sind die Überströmer beim 17 PS Zylinder.

Dateianhang:
Dateikommentar: Linker Überströmer schon bearbeitet
04555619-548D-4690-9397-908AAB84FF3F.jpeg
04555619-548D-4690-9397-908AAB84FF3F.jpeg [ 499.13 KiB | 3823-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Zylinder bearbeitet
4F78D9BF-2F4D-4E9E-8BE1-F9742B817330.jpeg
4F78D9BF-2F4D-4E9E-8BE1-F9742B817330.jpeg [ 501.77 KiB | 3823-mal betrachtet ]



Danach auch noch die Gehäusehälften angepasst, dass alles frei strömen kann :roll:

Dateianhang:
Dateikommentar: K6 Gehäuse
D96552AA-32CE-4CB8-BD38-F84F7D2E94F1.jpeg
D96552AA-32CE-4CB8-BD38-F84F7D2E94F1.jpeg [ 520.65 KiB | 3823-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: P6 unbearbeitet
5C90E405-F2EA-4241-BB30-91C7E720AC53.jpeg
5C90E405-F2EA-4241-BB30-91C7E720AC53.jpeg [ 511.7 KiB | 3823-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Rechts schon bearbeitet
DE19A07B-30EE-4A73-AEBA-1B623AE68783.jpeg
DE19A07B-30EE-4A73-AEBA-1B623AE68783.jpeg [ 484.2 KiB | 3823-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: P6 Gehäuse bearbeitet
EF13F080-DF2C-41E7-AE19-7D33199BFEC6.jpeg
EF13F080-DF2C-41E7-AE19-7D33199BFEC6.jpeg [ 487.1 KiB | 3823-mal betrachtet ]



Immer wenn ich Zeit und Lust habe mache ich an dem Motor weiter. Erst mal werde ich jetzt die alten Lager ausbauen, penibel säubern das Gehäuse und anfangen mit dem Zusammenbau

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2020 07:38 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 19:46
Beiträge: 473
Hut ab, Du warst gestern aber fleißig.
Hopi, Aprilia und dann noch der Motor....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2020 08:19 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 19:46
Beiträge: 473
Ich war auch fleißig.
Quellcode ist erstellt.
Jetzt muss ich nur noch Zeit finden, um die Werkzeuge zusammenzusuchen.

Gruss Ulli


Dateianhänge:
SCR_SAVE_0006.PNG
SCR_SAVE_0006.PNG [ 361.84 KiB | 3811-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2020 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4462
Wohnort: Bensheim
Nordpol hat geschrieben:
Hut ab, Du warst gestern aber fleißig.
Hopi, Aprilia und dann noch der Motor....



Naja das war die letzten Tage, nicht nur gestern. Hab aktuell Urlaub, normalerweise wäre ich Monoskifahren

Willst du die 19er Ansaugstutzen der Aspes nacharbeiten?
Wäre klasse, mach dazu am best3n mal nen eigenen Beitrag auf.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2020 10:08 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 19:46
Beiträge: 473
Wenn ich Zeit finde, versuche ich mal eine kleine Serie zu fertigen.
Das Programm ist variabel geschrieben, so das ich den Innen.- /Aussendurchmesser und die Länge beeinflussen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Mai 2020 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4462
Wohnort: Bensheim
So im Augenblick mache ich zwar Motorenmäßig erst mal den der Kawasaki KDX fertig (250ccm Supermoto Projekt).

Aber da kam am Wochenende ein Paket der Aprilia Garage an ::-

Dateianhang:
2AF0CAFD-297F-43C2-A5F3-A354AADD5FB4.jpeg
2AF0CAFD-297F-43C2-A5F3-A354AADD5FB4.jpeg [ 502.58 KiB | 3602-mal betrachtet ]



Noch mal vielen Dank an Bernd :dank

Ne schöne 78mm Welle mit 44er Hub, Vollwangenwelle mit Racing Parts.


Damit hab ich erst mal alle notwendigen Teile für die erste Version des Motors. Ob später evtl. noch ne spezial Kupplung reinkommt, wird man sehen.

Nach dem Kawa Motor geht es weiter :)

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Jul 2020 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4462
Wohnort: Bensheim
Das Gehäuse ist gesäubert und mit neuen Lagern versorgt, jetzt werden die Innereien vorbereitet.

Ich spanne die Wellen immer in der Drehbank ein und schleife den Grad an der Ritzelaufnahme weg. Danach mit ganz feinem Schleifband die Welle im Lager und Sirisitz so, dass ein Lager mit leichter Schiebepressung passt.

Dateianhang:
F6FB0684-C889-4364-AD60-15452418DDBE.jpeg
F6FB0684-C889-4364-AD60-15452418DDBE.jpeg [ 475.56 KiB | 3283-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2CBDBC9A-024F-4330-B000-CCD3CF1491CF.jpeg
2CBDBC9A-024F-4330-B000-CCD3CF1491CF.jpeg [ 516.94 KiB | 3283-mal betrachtet ]



Auf dem zweiten Bild sieht man gut wie sauber die Wellenoberfläche wird

Danach baue ich die Wellen einzeln ins Gehäuse inkl. und ermittle das vorhandene Spiel um auf 0,1mm einzustellen.

Dazu hab ich mir jetzt ne schöne Vorrichtung gebaut.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2020 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4462
Wohnort: Bensheim
So der Block war ja dank der Messvorrichtung schon länger zusammen, jetzt sollte es weitergehen.

Schön den Korb mit den zwei Nadellagern der 16/61 Übersetzung eingebaut. Dann gleich versucht das Primärritzel aufzustecken um das festzuschrauben.

Dateianhang:
392EB317-AB38-44FC-A04D-9C82A543E031.jpeg
392EB317-AB38-44FC-A04D-9C82A543E031.jpeg [ 501.82 KiB | 2121-mal betrachtet ]



Aber Mist das passt ja gar nicht! :o Sieht irgendwie so aus als wenn alles zu nem Motor gehört der nen größere Abstand von Primärwelle zu Kurbelwelle hat. Sind da RV oder K6 anders? Muss ich mal an meinem K6 schauen.

Also dann eben wieder die „normale“ schrägverzahnte 6-Federn Kupplung eingebaut.

Aber jetzt ging es hier los, bekam das Primärritzel einfach nicht fest, drehte einfach durch :x
Hab dann mal die Kurbelwelle mit dem Edding schwarz gemacht und geschaut ob der Konus evtl. nicht passt. Ne wunderbares gleichmäßiges Schleifbild beim Drehen. Also was kann das jetzt wieder sein?

Beim genaueren Hinschauen, sah ich, das die Welle recht weit ins Primärrad rein schaut. Somit ist die Mutter am Gewindeende angekommen, bevor die das Ritzel festziehen konnte.

Dateianhang:
00C94311-88AB-4844-96AD-7A85606C53B8.jpeg
00C94311-88AB-4844-96AD-7A85606C53B8.jpeg [ 486.34 KiB | 2121-mal betrachtet ]



Gleich mal aus der Restekiste irgendwas genommen und eine „Spezialscheibe“ gedreht.

Dateianhang:
B2F10246-3240-400B-A1D5-9048D0AB7D9E.jpeg
B2F10246-3240-400B-A1D5-9048D0AB7D9E.jpeg [ 499.58 KiB | 2121-mal betrachtet ]



Jetzt passt alles prima und ich konnte den Motor komplettieren.

Jetzt fehlt noch ein von der Größe passender Kolben, dann wäre der Motor fertig. Tja in Novegro wäre ich fündig geworden, so der Plan :?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2020 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1000
Wohnort: Aying
Hallo Kalle,

Kolben gibt´s doch von Athena / Vertex kannst du bedenkenlos fahren.
Oder in Italien gibt es sogar geschmiedete von Wössner.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2020 22:32 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 21:20
Beiträge: 583
Hallo,

Konus für das Primärrad zu klein ....

Kupplungen, Körbe & Primärrader mit konischem Aufsatz für den Sitz an Kurbelwellenzapfen sind bei Baureihe minarelli - P / K / RV - trial - cross - regolarita tauschbar ,
es ist UNI . bis auf die von Fantic verbauten Primärräder mit Federnut.

eine gute Alternative , haltbarer von besserer Quialität als Vertex, bieten die Kolben von Polini ,der Baureihe 6000

lediglich die Fenster für die Stützkanäle fehlen da halt , aber auch das ist lösbar.
der Kolben ist von ASSO.

Dateianhang:
PICT0654.JPG
PICT0654.JPG [ 37.72 KiB | 2095-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de