Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 21. Mai 2022 00:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 10:08 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
Guten Morgen,

ist die Konusaufnahme fürs Polrad bei einem K6 anders als bei einem P6 Motor.
Bekomme das Polrad nicht weit genug auf die Welle.

Gruss Ulli


Dateianhänge:
2.jpg
2.jpg [ 191.55 KiB | 4526-mal betrachtet ]
1.jpg
1.jpg [ 248.41 KiB | 4526-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4619
Wohnort: Bensheim
Nö, normalerweise sind beide gleich. Passen auch bei MAC Minarelli oder Beta, nur ist da die Keilnut an ner anderen Position.

Tuschiere doch mal die KW mit nen Edding und wenn das trocken ist das Polrad drauf gesteckt (ohne Keil). Drehen und nach dem Abnehmen schauen ob nur ne Linie oder ne Fläche weg ist. So erkennt man das Tragbild.

Hast du das Polrad den schon mal auf nem P6 laufen gehabt?

Oder hast du ein Polrad für nem Franco Morini erwischt?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 12:25 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
Hallo Kalle,

das Polrad saß schon auf einem P6, und da paßte es.
Andere Polräder sitzen auch nicht besser drauf,
muss also an der Welle liegen.
Das mit dem tuschieren ist ne gute Idee, werde ich nachher mal ausprobieren.

Gruss Ulli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 31. Mai 2020 08:37 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
Sehr guter Tip, jetzt paßt es wunderbar...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 31. Mai 2020 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4619
Wohnort: Bensheim
Nordpol hat geschrieben:
Sehr guter Tip, jetzt paßt es wunderbar...



:? Verstehe ich jetzt nicht. Mit Tuschieren machst du doch nichts am Material.

Was hast du denn gemacht, dass es jetzt passt.


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 31. Mai 2020 11:28 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
An der Paßfedernut hatte sich Grat aufgetan, somit war überhaupt kein Tragbild vorhanden.
Ein ganz wenig schmirgeln hat schon gereicht, das ein gleichmässige Auflage vorhanden war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 8. Jun 2020 22:40 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Hallo ,

,, flott unterwegs mit polini ?

ist das die aspes 80 mit k6 grundmotor aus dem raum ludwigshafen, (meine er hatte auch eine aspes 50 schwarz/weiss)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 9. Jun 2020 07:58 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
Guten Morgen,

Nein, noch nicht flott unterwegs.
Polini mit 80ccm und 19 Vergaser macht keinen Sinn.
50ccm und 19 Vergaser ist wesentlich flotter.
Warte daher noch auf einen größeren Vergaser.

Nein, der Motor ist aus Ebay-Kleinazeigen.

Gruss Ulli


Dateianhänge:
K6_1.jpg
K6_1.jpg [ 199.95 KiB | 4392-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 9. Jun 2020 09:08 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Ebenfalls guten Mogren,

Die rennzylinder laufen schon auch gut mit 19mm, gemessen gegen ganz original natürlich,

musste eine aspes 80 spezial ja mal komplett original mit allen drosseln ( auspuff + luftfilter )aufbauen - und eine aspes 50 , beide für Tüv ,
Das macht dann nicht so spass zu fahren , meinte sogar der Prüfer in beiden Fällen, kann man da nichts machen ?

Ist es ein kompletter Fantic Motor ? FM 380 ? Polini 6005 oder ein fantic Zylinder.....schwarzer Kopf verwirrt etwas ?
Oder nur der Zündddeckel von fantic .... sieht schon nach K6 mit 3 Schrauben am zunddeckel aus,
Erkennen kann man es aber nicht so ganz....
Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minarelli K6
BeitragVerfasst: 9. Jun 2020 12:14 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 488
Also mein 50ccm Motor geht mit dem 19 Vergaser wesentlich besser.


Jetzt wo Du es sagst, habe ich glatt mal nachgeschaut, bin jetzt nicht so der Motorenfachmann.
Am Motorengehäuse sind keinerlei Nummern eingeschlagen, das kenne ich jetzt so nicht.
K6 erkennt man doch an der Aufnahme des Ritzels, Befestigung mittels Sicherungsring.
Verbaut ist auf jedenfall ein Polini 6009, hatte den Zylinder im Keller mal ab.

Gruss Ulli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de