Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 22. Mai 2022 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 13. Dez 2020 00:19 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Holla Kalle,

Viele Wege führen , nein , nicht zum Ruhm, natürlich ,wenn man will auch nach Rom...

Zu einem " Fahrbaren" Motor....

Mein Ziel war es, das in einfachen Schritten (und es bleiben genug andere Wege :oops: unerklärt ) darzustellen.

Dass der ein oder andere es wagt , mal 2 schalen zusammen zu klappen , ohne dass es im totalen Fiasko endet, oder im Müll...

Dass der ein oder andere sich meldet mit Fragen, was ist Plan ? Warum plan .... wo sehe ich das ?

Warum Silikon ? sind einfache Fragen, evtl macht das einer ohne schmierstoff und lacht uns aus ?

Mit drücken der Schieblehre bringst an jedem Lager was gedrückt 10el ,100el sowieso....

Die messerei vorab erleichtert es , in den wenigsten Fällen ist es nach einmal messen "Klatsch" und fertig ,

Es ist rechnen ... mathematisch ist in der Musik jede Note klar definiert, aber Musik wird auch nach nach Gefühl gemacht

Für mich ist ein klares Augenmaß nach verschleiss vorab , und das behandeln davon eher zu berücksichtigen.

Es ist aber definitiv - kein Hexenwerk -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 13. Dez 2020 00:27 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Es ist aber auch so ....

Man muss . Die Lust- die Muse - das wollen , dazu haben ....

Und Die Zeit, es geht , in Stücken auch dazwischen,

In all der langen Zeit ist es immer noch was besonderes , einen Motor , aus Dreck , Altöl, und altmetall wieder wachsen zu sehen ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 15. Dez 2020 22:22 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Hallo ,
hier geht es auch mal weiter,

Nachdem die Simmerringe eingepresst sind nochmal die Schaltung geprüft , alle Wellenspiele + Rundlauf
für die Simmerringe gab es ausser dem Einpressdorn noch Stülpen aus Weichgummi, damit sich der Simmering-Rand überschieben nicht umklappt, ist auch schon häufiger gesehen worden

dann geht es an die Kupplung,

da hat mir die Durchdrückstange nicht gefallen , sie hatte Rost , könnte man schmiergeln . ich hab mir eine neue aus dem Teilelager geholt,
aber auch hier, und beim Ausdrücker zur Platte, die Enden kurz über Schleifpapier gezogen - keine Nadel draus machen , nur die Kanten nehmen

auch hier nochmal der Hinweis - es gibt an der Stange eine abgerundete Seite und eine glatte Seite,

Runde Seite als erstes rein Richtung Kupplungshebel - dann glatte Seite zur Kugel , die nicht ausversehen in den Motor reinrollen lassen - Ausdrückstange mit dem Kleinen Teller tropfen Öl dazu rein und fertig,
jetzt kann man das mal testen, Kupplungshebel sollte jetzt leicht gegen den wiederstand der Feder den Drückmechanismus bewegen

Dateianhang:
PICT0621.JPG
PICT0621.JPG [ 74.4 KiB | 1903-mal betrachtet ]


was mir auch nicht gefallen hat war die Halteschraube Kickstarter gegenrad (positionierrad)

und das sehr geschulte Auge erkennt einen der anfangs beschreibenen MÄNGEL....


Dateianhang:
PICT0622.JPG
PICT0622.JPG [ 77.56 KiB | 1903-mal betrachtet ]


vorher verbaut war eine 0,5 scheibe Kuppl.Korb zum Lager - die nehmen wir mal....

Dateianhang:
PICT0623.JPG
PICT0623.JPG [ 51.18 KiB | 1903-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 15. Dez 2020 22:45 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
jetzt kann ich den Korb mal aufsetzen Tropfen Öl dazu und drehen, da kann man dann auch feststellen Verschleiß , wackelt der, ist der Korb einem Profimonteur mal zu boden gefallen und eiert jetzt ....

Dateianhang:
PICT0624.JPG
PICT0624.JPG [ 64.99 KiB | 1898-mal betrachtet ]


jetzt sehe ich schon mit bloßem Auge... der Korb wird zum Innenläufer Spiel haben, das will ich nicht , man könnte es messen , lege aber eine 0,25 Dist.scheibe auf ....


Dateianhang:
PICT0625.JPG
PICT0625.JPG [ 71.85 KiB | 1898-mal betrachtet ]


den innenläufer teste ich auch auf Verschleiss , am Sitz zur Primärwelle,
er sollte aufdrückbar sein, von Hand mit Wiederstand,
fällt er von alleine auf , ist der Sitz ausgeschlagen,
geht er schlecht rauf, beim zerlegen schlecht runter ist der Sitz evtl. auch nicht mehr gut,
man sieht da aber auch dann Wulste....

und, ob die Bolzen im Quadrat liegen , auch sowas rugelt gerne von der Werkbank , schon ist ein Bolzen leicht verzogen ... restultat = Kupplung rutscht nach, schwergängig usw. usw.

Dateianhang:
PICT0627.JPG
PICT0627.JPG [ 74.98 KiB | 1898-mal betrachtet ]


dann wenn das alles passt
Korb drauf
Innenläufer drauf
Schraube drauf

mit Werkzeug vom Hersteller kontern, anziehen

angezogen, kann man das höhenspiel vom Korb nochmal Prüfen
hier , kein Spiel läuft sauber rund - korb und innen läufer drehen spielfrei und leicht gegeneinander

Dateianhang:
PICT0633.JPG
PICT0633.JPG [ 64.43 KiB | 1897-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 15. Dez 2020 23:01 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Hier noch das bild mit dem Konterwerkzeug

Dateianhang:
PICT0630.JPG
PICT0630.JPG [ 63.59 KiB | 1897-mal betrachtet ]



so der Moment für das aufsetzten vom Primär Antriebsrad sollte flott von der Hand gehen , gut vorbereitet sein

Schraube nochmal auf die K-welle aufgedreht = läuft sauber -
die 14mm Nuß geht sauber auf den 6-kant
diese Schraube wird gerne mit dem Hammer malträtiert, ist sie nur mit einem Maulschlüßel an 2-3 Stellen zu fassen, ist sie Kaputt - kann man mit Feile, Fräse, Schleifen nochmal hinbekommen , aber der Hammer geht auf's material auch innen, wenn man es aussen schon sieht
kaltverformen ist nix für unsere welt hier im Forum....

alles Reinigen, Teilereiniger + Bremsen oder Kettenreiniger + Verdünnung , geht alles - es soll nix davon zurückbleiben ...
Rad inne + Konus K-welle

Dateianhang:
PICT0628.JPG
PICT0628.JPG [ 63.72 KiB | 1897-mal betrachtet ]


+ Temperatur - nicht blau machen das aber sehr heiß ....

Dateianhang:
PICT0629.JPG
PICT0629.JPG [ 68.61 KiB | 1897-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 15. Dez 2020 23:44 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
zum, dem primärrad den letzten 1/4 dreher - FEST - geben,

kontert niemals....
das Pleuel....
den korb mit großen Schraubendrehern in den Zähnen...

ich spanne den kompletten Block - am Primärrad - am Schraubstock ein -
das geht - schnell und etwas aufgepasst OHNE SCHADEN -

für Sachs gibt es da tolle Werkzeuge - das wär doch mal eine tolle Aufgabe für die freie Zeit , wenn man Maschinen hat, sowas herzustellen....
von sowas hätte ich, und andere hier, mehr als von neuen Gehäusehälften,

jetzt kommen die Belagscheiben und Reibscheiben ,
das Handbuch, - MANUALE -hier im Download gibt vor, wie , und in welcher Reihenfolge das eingebaut wird.

Dateianhang:
PICT0636.JPG
PICT0636.JPG [ 72.78 KiB | 1895-mal betrachtet ]


bei den 4-Bolzen innenläufern soll die Kanntung an den Reibscheiben nach oben zeigen,

ich dreh die immer , auf alle 4 positionen , und prüfe ob die schön hoch und runterlaufen am Innenläufer.

zum Verschleiß der Scheiben lamellen, konnte ich in keinem Handbuch bisher Werte finden,
die Lamellen sahen recht gut aus , keine Blasenbildung , kein großartiger Abrieb ....

Dateianhang:
PICT0638.JPG
PICT0638.JPG [ 70.26 KiB | 1895-mal betrachtet ]


liegt das Ganze , kann man das Hebelspiel sehr schön prüfen 13 -14mm sollte das spiel betragen
1/2 unmdrehung nach innen , und fertig war auch das ....

Dateianhang:
PICT0639.JPG
PICT0639.JPG [ 73.07 KiB | 1895-mal betrachtet ]


ausdrückplatte sah aus wie neu
federn rein und den Konterring festschrauben , die fischgräten Unterlagscheibe nicht weglassen oder vergessen ... gehört als Schraubensicherung da drunter

Dateianhang:
PICT0640.JPG
PICT0640.JPG [ 57.74 KiB | 1895-mal betrachtet ]


so , anbei noch eine verschlissene kickstarterfeder (Rückholfeder)
einbau nächste tage ...

Dateianhang:
PICT0641.JPG
PICT0641.JPG [ 68.41 KiB | 1895-mal betrachtet ]


der Motor ist mittlerweile einbaufertig , soweit kommts hier auch noch aber heute nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 16. Dez 2020 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4620
Wohnort: Bensheim
::- Rainer hat wieder klasse berichtet, da kann ich nur hier und da klitzekleine Ergänzungen geben.

Hier mein Tipp zum Festziehen, aber auch zum Lösen der Schraube auf dem Primärritzel.
Einen Lappen genügend oft falten und zwischen die Zahnräder klemmen. Wieviel richtig ist, merkt man schnell! Zuwenig gefaltet wird einfach von den Zahnrädern durchgezogen :mrgreen:

Dateianhang:
12D397F1-A945-453B-A085-05F14391B833.jpeg
12D397F1-A945-453B-A085-05F14391B833.jpeg [ 468.75 KiB | 1871-mal betrachtet ]


Dateianhang:
10503443-BF4B-4A38-BD26-56F98D111F1B.jpeg
10503443-BF4B-4A38-BD26-56F98D111F1B.jpeg [ 514.4 KiB | 1871-mal betrachtet ]



Dann noch ein Bild von der langen Übertragungsstange und Kugel, von 4 Feder/10 Taschen Kupplung. Darunter dann die 4-fach Kombi der P6 80ccm und Corsa Corta Motoren wenn eine 6 Federn/10 Taschen Kupplung verbaut ist.

Dateianhang:
48F3D1C2-BB38-4F65-A1AE-B1A8BB698F31.jpeg
48F3D1C2-BB38-4F65-A1AE-B1A8BB698F31.jpeg [ 499.08 KiB | 1871-mal betrachtet ]



Kalle

PS: Sag mal Rainer wer hat denn die Kickstarter Arretierschraube so zugerichtet auf dem einen Bild :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 17. Dez 2020 00:04 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Hallo Kalle ,

sehr kleine ,6 "Tache" Halter, Kupplung ....

an der völlig überspannten und defekten Feder sieht man dass der Kickstarter zum Wadenbrecher umgearbeitet wurde..
Kompression runtertreten + Federkraft ,,, ja - wegen mir , wer das haben möchte ...
da geht selbst die Schraube kaputt, sowas gibt es -ja.

die Lappen methode geht sicher auch sehr gut - ich bin mit meinem schraubstock // sag mal -Freund- geworden // der ist seit 1986 als Wanderhure mit mir unterwegs -
war damals schon das "billigste" , aus den 2mm vertikale im Spiel sind mittlerweile sicher 4mm gewachsen.

ich lege den Block so ein dass der Korb gleichzeitig mit-kontert, das Alugehäuse frei liegt - maximal macht es einmal "klack + rutsch" , dann wandert das Primärrad an eine Halteposition , Schraubstock nochmal nachziehen - einmal mit gefühl primärschraube nachziehen .
und fertig

einen Drehmomentschlüssel habe ich NOCH nicht, stand auf der Wunschliste wie viele andere Dinge auch :(
( neuer besserer Kompressor, besseres Schweissgerät, eine Drehbank :cry: was gäbe ich für eine Drehbank ... :?: )

bei den langen ausdrückstangen - VORSICHT - es gab den "geteilten mehrstangen ausdrücker" für
serie 50 cross
serie 80 P6/K6

die durchgängige Stange + Kugel (kügelchen) gab es in lang und kurz, für die Primärwellen mit langem (6 bolzen) und kurzem (4 bolzen) Sitz für den Innenläufer.

NICHT zum richtigstellen - NUR zur Ergänzung ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 17. Dez 2020 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4620
Wohnort: Bensheim
::- Rainer wir machen hier einfach schön weiter mit unserem Motoren Battle :D

Hier mal ein tagesaktuelles Bild einer montierten kleinen 6 Taschen Kupplung wie sie so auch in meiner Aspes anno 1979 verbaut war.

Dateianhang:
FAAE830B-C4DD-468A-96C8-5CAC5DE9DD4F.jpeg
FAAE830B-C4DD-468A-96C8-5CAC5DE9DD4F.jpeg [ 487.35 KiB | 1846-mal betrachtet ]



Übrigens musste ich gestern das erste Mal in meinem Leben auf deine Primärritzel Erhitzung zurückgreifen. Hat einfach so nur durchgedreht, aber erhitzen und aufstecken hat es gebracht.


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langweil.....
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4620
Wohnort: Bensheim
Rainer was ist los? Auf dem Weihnachtsmarkt versackt, geht ja nicht!

Also mein Motor ist schon fertig, inkl. Zündeinstellung :mrgreen:

Dateianhang:
93EE0A88-99DA-4488-967A-90E38364A1D0.jpeg
93EE0A88-99DA-4488-967A-90E38364A1D0.jpeg [ 497.4 KiB | 1817-mal betrachtet ]


Dateianhang:
24C8C941-332A-4042-B593-DA98633421BD.jpeg
24C8C941-332A-4042-B593-DA98633421BD.jpeg [ 458.26 KiB | 1817-mal betrachtet ]


Dateianhang:
7A70962B-F4BD-4BCF-B2D3-15C2E430A515.jpeg
7A70962B-F4BD-4BCF-B2D3-15C2E430A515.jpeg [ 432.74 KiB | 1817-mal betrachtet ]


Dateianhang:
38FC5EA5-CB22-4181-83CE-ECFF001C5230.jpeg
38FC5EA5-CB22-4181-83CE-ECFF001C5230.jpeg [ 496.92 KiB | 1817-mal betrachtet ]



Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de