Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=25&t=2091
Seite 2 von 2

Autor:  Aris [ 9. Apr 2020 01:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Logischerweise, falls du mal einen der älteren Motor überholen solltest, für den Dichtungssatz natürlich
unter FM 4mr ( oft auch uc4)für schmal und FM TS ( oft uc6) für breit schauen.

Autor:  Beta_mx6 [ 9. Apr 2020 20:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Ich habe vorhin mal den P6 Motor ausgemessen, müsste 48mm Stehbolzenabstand sein und 42mm Hub. Somit wäre ja theoretisch der 6005er der passende Zylinder, dieser hat 42mm Hub mein 6001er 41,8mm. Allerdings dachte ich das der Stehbolzenabstand bei dem 6001er Zylinder ca. 1mm mehr war und er damals nicht auf meinen P6 Motor gepasst hat (muss ich vielleicht doch nochmal testen). Muss dann auch die Kurbelwelle etc. ausgetauscht/verstärkt werden?

Zu dem Morini Motor hab ich mal paar Bilder gemacht.
Der Motor hat hinten zwei Rahmenhalterungen mit 60mm und vorne unten eine mit 50mm.

Grüße Pascal

Dateianhänge:
Bild5.jpg
Bild5.jpg [ 215.9 KiB | 4781-mal betrachtet ]
Bild4.jpg
Bild4.jpg [ 389.67 KiB | 4781-mal betrachtet ]
Bild3.jpg
Bild3.jpg [ 312.09 KiB | 4781-mal betrachtet ]
Bild2.jpg
Bild2.jpg [ 329.05 KiB | 4781-mal betrachtet ]
Bild1.jpg
Bild1.jpg [ 321.93 KiB | 4781-mal betrachtet ]

Autor:  Ronco [ 10. Apr 2020 08:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Der sieht ja lecker aus

Autor:  Aspes Kalle [ 10. Apr 2020 15:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Ronco hat geschrieben:
Der sieht ja lecker aus


Oh das ist nicht Besonderes

http://www.aspes-navaho.de/phpBB/viewtopic.php?f=24&t=1111&sid=a0eefe6f2164d7b126b3289d4b3fe227

Kalle

Autor:  Erbers [ 10. Apr 2020 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

:D
Genau, mein Motor hatte den Wasser Stresstest hinter sich.
Aber läuft wie eine Eins !!!!

Grüße Rolf

Autor:  Beta_mx6 [ 11. Apr 2020 18:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Habe mal noch die kaputte Getriebewelle ausgemessen.
Falls jemand so eine hat oder weiß woher man sowas bekommt, kann sich gerne bei mir melden:)

Danke, Grüße Pascal

Dateianhänge:
Dateikommentar: Habe die Zahnräder im Bild noch beschriftet von 1-4.
Durchmesser: 1. -37,3mm, 2. -33mm, 3. -28,5mm, 4. -22mm
Dicke: 1. -8,5mm 2. -8,8mm 3. -9,1mm 4. -9,6mm

Getriebewelle.jpg
Getriebewelle.jpg [ 343.14 KiB | 4742-mal betrachtet ]

Autor:  Beta_mx6 [ 13. Apr 2020 17:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Habe mich nun nochmals zu den Motoren erkundigt. Der UC4 Motor hat wohl einen Stehbolzenabstand von 50mm (Außen zu Außen).
Der kaputte Motor und auch mein Polini Zylinder haben einen Abstand von 50mm. Allerdings bereits von der Mitte des Stehbolzens zur Mitte des anderen Stehbolzens.

Komme leider nicht mehr weiter und weiß nicht was noch passen könnte...

Dateianhänge:
Dateikommentar: Polini Zylinder 6001
20200413_164851.jpg
20200413_164851.jpg [ 224.38 KiB | 4724-mal betrachtet ]
Zylinder-abstand.jpg
Zylinder-abstand.jpg [ 282.92 KiB | 4724-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Außerdem habe ich noch diesen Motor bei mir gefunden. Dort steht FM/TS drauf. Auch dieser ist vom Bolzenabstand zu gering (Außen zu Außen 50mm).
20200413_150440.jpg
20200413_150440.jpg [ 209.57 KiB | 4724-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Das sind die einzigen Beschriftungen auf meinem Motor
20200413_150703.jpg
20200413_150703.jpg [ 302.7 KiB | 4724-mal betrachtet ]
20200413_150257.jpg
20200413_150257.jpg [ 201.95 KiB | 4724-mal betrachtet ]

Autor:  italomoped [ 14. Apr 2020 21:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Polini/Gilardoni 80ccm Zylinder (6001)

Nur als kleiner Tip, die Zylinderrohlinge sind gleich,deshalb kann man die auch umbohren, ich habe schon Polini für Sachs umgebohrt auf Minarelli Abstand und Minarelli auf Sachs.
In die Originalen Bohrungen habe ich Alu Rrundmaterial eingeklebt und dann mit dem anderen Lochabstand neu gebohrt.
Sollte die Höhe nicht passen kann man das mit einer Distanzplatte oder mit abdrehen der Zylinderunterkante ausgleichen.
Auch der Ausgleich mit dem Kolben über das Kompressionsmaß ist möglich.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/