Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2021 09:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 16. Jan 2021 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
Früher hätte man gesagt aus ner Bierlaune an der Theke ist die Idee entsprungen, hier war es ein Telefonat mit dem Aris.

Es geht also darum „die“ Wunsch-Tuningstufe aller Malaguti Besitzer der 80er Jahre mal zu bauen um zu sehen wie die wirklich läuft.

Aris wird nen 2053er Oberbau liefern, ich nen Franco Morini UC6. Jetzt hat es Aris einfach, der greift ins Regal und seine Arbeit ist damit so gut wie getan. Ich hingegen muss/will den Motor erst mal 100%ig machen ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: Motor
33EB8503-09B3-4E4C-ACB9-BF4E6AC0AD3F.jpeg
33EB8503-09B3-4E4C-ACB9-BF4E6AC0AD3F.jpeg [ 497.8 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Also da ist das Schätzchen, stammt aus einer Horex Rebell aus quasi Erstbesitz. Nur war die lang im nem Keller vergammelt

Dateianhang:
Dateikommentar: Horex
5703BBAB-A0DD-4D05-96B0-890662055ACF.jpeg
5703BBAB-A0DD-4D05-96B0-890662055ACF.jpeg [ 463.61 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Erstens hat der Motor zwei Gehäuseausbrüche und überhaupt kommt so ein 2053 nur auf einen 100%ig intakten Motor. Soll ja nicht sofort Doppelschrott geben :o

Der Original 2051 Zylinder und Kolben sehen noch sehr gut aus, kommt (wenn passt) später mal auf den 3 Gang Motor für die Cimatti Kaiman 25.

Dateianhang:
Dateikommentar: Kolben
6DCDD617-052C-47E8-B934-B23F6858C37B.jpeg
6DCDD617-052C-47E8-B934-B23F6858C37B.jpeg [ 456.04 KiB | 1523-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: 2051
AD52F9D6-D810-4531-94D8-971E051AE110.jpeg
AD52F9D6-D810-4531-94D8-971E051AE110.jpeg [ 504.32 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Mutter des Motorritzels geht mit dem Original Morini Haltewerkzeug ganz einfach zu lösen

Dateianhang:
499F9D88-D98A-42BD-8BBB-6A45F59CC566.jpeg
499F9D88-D98A-42BD-8BBB-6A45F59CC566.jpeg [ 477.62 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Für das Primärritzel nutze ich immer den „Lappentrick“. Einfach nen Lappen schon fest und oft falten, einklemmen und die Mutter geht ohne Probleme zu lösen

Dateianhang:
1DC94CF2-BFDB-45F7-B441-EFC0EA3D790D.jpeg
1DC94CF2-BFDB-45F7-B441-EFC0EA3D790D.jpeg [ 521.56 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Das Öl im Motor stank nicht und sah fast unbenutzt aus, toll ::-

Dateianhang:
D67C27A2-D1EB-419A-9E08-00DD38BEAA3B.jpeg
D67C27A2-D1EB-419A-9E08-00DD38BEAA3B.jpeg [ 517.06 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Der selbstgebaute Halter für den Innenläufer leistete wieder gute Dienste.

Dateianhang:
BEA81064-05D7-4312-AB3E-603886C47A9F.jpeg
BEA81064-05D7-4312-AB3E-603886C47A9F.jpeg [ 482.56 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Nur diesmal hat sich das Primärritzel aber so was von gewehrt, da half nur der Einsatz der Lötlampe und irgendwann machte es „Peng“ und das Teil war los.

Dateianhang:
9AC29ED1-FF22-4750-AD79-C8837B57DD19.jpeg
9AC29ED1-FF22-4750-AD79-C8837B57DD19.jpeg [ 486.04 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Alles zerlegt, jetzt geht es ans säubern, schweissen und strahlen. Dann beginnt das Neulagern und der Zusammenbau, Pleuelager kommt auch zur Sicherheit neu.

Dateianhang:
804E0C76-9E4D-4445-9298-1E62004A4F81.jpeg
804E0C76-9E4D-4445-9298-1E62004A4F81.jpeg [ 498.49 KiB | 1523-mal betrachtet ]



Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 16. Jan 2021 09:32 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1869
Ich steh momentan auf Motor-Threads... Nur weiter so ::-

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 16. Jan 2021 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 458
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Jetzt weiß ich auch, dass der eine Schlüssel zum Halten des Ritzels gedacht ist.... :oops:

Grüße

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 18. Jan 2021 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
So die Gehäuse waren im Ultraschallreinigungsgerät, da passt ein Gehäuseteil mit Stehbolzen rein. Ohne Stehbolzen gehen beide rein. Ist schon was Feines, einfach rein und nicht mehr machen müssen.

Dateianhang:
EB12CCDA-A695-4D00-AE02-5DEF39B90A86.jpeg
EB12CCDA-A695-4D00-AE02-5DEF39B90A86.jpeg [ 488.81 KiB | 1486-mal betrachtet ]



Hier kann man genau sehen was ober- und unterhalb vom Ritzel ausgebrochen ist.

Dateianhang:
9793E668-C1B6-44CB-8F9B-0E91F4D201CD.jpeg
9793E668-C1B6-44CB-8F9B-0E91F4D201CD.jpeg [ 481.92 KiB | 1486-mal betrachtet ]



Hab ich heute schon geschweisst und wird die Tage schön gemacht, dann gibt es wieder Bilder.

In der Zwischenzeit suhlen sich Zylinder und Köpfe im US Gerät. Bekommen später dann noch Abdeckungen für die kommende Strahlaktion

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 21. Jan 2021 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
So das Gehäuse ist wieder geflickt und bereit zum Sandstrahlen.

Dateianhang:
0565A4C1-F713-42DC-B765-80E26B07A244.jpeg
0565A4C1-F713-42DC-B765-80E26B07A244.jpeg [ 456 KiB | 1459-mal betrachtet ]


Dateianhang:
C2BD6451-80B0-40C3-B6A9-7B4193106778.jpeg
C2BD6451-80B0-40C3-B6A9-7B4193106778.jpeg [ 451.61 KiB | 1459-mal betrachtet ]



Jetzt noch die Abdeckungen auf Zylinder und Kopf, dann liegt alles zum Strahlen bereit.
Also ist erst mal Stillstand angesagt bis ich wieder in die alte Heimat komme

Rep.kit mit Silberlager für die KW ist auch schon im Zulauf.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 24. Jan 2021 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
Jetzt ist auch der Zylinder schön verpackt und alles kann dann beim nächsten Besuch in der Heimat gestrahlt werden. Die Ein- und Auslassabdeckungen musste ich heute noch herstellen.

Dateianhang:
A42947D1-AE7C-427F-91FC-C324089F1852.jpeg
A42947D1-AE7C-427F-91FC-C324089F1852.jpeg [ 368 KiB | 1418-mal betrachtet ]



Vorher passiert jetzt aber erst mal nicht mehr.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 8. Feb 2021 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
So der UC 6 wurde mit ein paar Minarelli Kollegen gesandstrahlt (uC 6 ganz rechts)

Dateianhang:
68585B1F-30F5-4CD8-8183-5C842CE2283B.jpeg
68585B1F-30F5-4CD8-8183-5C842CE2283B.jpeg [ 514.86 KiB | 1335-mal betrachtet ]



Den fehlenden Stopfen hat Richard freundlicherweise beigesteuert.

Dateianhang:
40D218B9-B96B-4695-B90F-4D8635CBD0CD.jpeg
40D218B9-B96B-4695-B90F-4D8635CBD0CD.jpeg [ 331.5 KiB | 1335-mal betrachtet ]


Dateianhang:
1FEECA06-F4F5-4554-9051-C4B2E9D6858B.jpeg
1FEECA06-F4F5-4554-9051-C4B2E9D6858B.jpeg [ 386.86 KiB | 1335-mal betrachtet ]



Und nach der Lagerkoller Aktion hat der UC 6 jetzt auch schon wieder neue Lager

Dateianhang:
2D0BD27B-D00C-4121-9E8B-60BE3E5C4E4C.jpeg
2D0BD27B-D00C-4121-9E8B-60BE3E5C4E4C.jpeg [ 505.33 KiB | 1335-mal betrachtet ]



Während des Warten auf die heißen Gehäuse hab ich schon mal die Getriebewellen passend zu den Lagern geschliffen, die laufen jetzt sauber im Lager.

Bis die Kurbelwelle von Instandsetzer kommt, werde ich schon mal das Getriebe einmessen.


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 8. Feb 2021 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Nov 2013 12:13
Beiträge: 734
Wohnort: Pirmasens
Ich dachte die Kurbelwelle machst du selbst?

_________________
Gruß Hans-Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 8. Feb 2021 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
italomoped hat geschrieben:
Ich dachte die Kurbelwelle machst du selbst?


Ja ich will mich an Kurbelwellen geben, aber nicht bei dem Motor. Hab da noch nen P4, da werde ich das mal versuchen. Will nicht nen UC6 zum experimentieren nehmen. :oops:

Heute dann mal noch das Getriebe eingemessen, während die anderen Minarelli Gehäuse durch den Pizza Ofen geschleust wurden.

Soweit fertig

Dateianhang:
49231DBB-A345-4135-8E05-73275D5D52F3.jpeg
49231DBB-A345-4135-8E05-73275D5D52F3.jpeg [ 505.3 KiB | 1313-mal betrachtet ]



Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Morini UC6
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4301
Wohnort: Bensheim
Neben dem passend gebohrten und gehonten Suzuki Zylinder, konnte ich gestern auch die UC6 Wellen vom Gölz abholen

Dateianhang:
83014A79-E2D2-4482-A5B1-A83A457B91CF.jpeg
83014A79-E2D2-4482-A5B1-A83A457B91CF.jpeg [ 476.18 KiB | 1285-mal betrachtet ]



Die Wellen hatte für mich kein wirklich spürbares Spiel, aber so sah der eine Bolzen aus :o

Dateianhang:
C5FB632C-6ABE-45EE-AC50-8E8C9D29A325.jpeg
C5FB632C-6ABE-45EE-AC50-8E8C9D29A325.jpeg [ 479.4 KiB | 1285-mal betrachtet ]



Gleich mal die Wellen auf mein neues Spielzeug verfrachtet und die Messuhren getestet.
War im Grunde enttäuschend, die Messuhren bewegen sich so gut wie gar nicht. Egal wo die platziert sind, max. 1/100stel Ausschlag. ;)

Dateianhang:
6D9D4961-E70F-48F8-9880-7B0EA23C53E8.jpeg
6D9D4961-E70F-48F8-9880-7B0EA23C53E8.jpeg [ 467.52 KiB | 1285-mal betrachtet ]



Nun gut, ab mit der einen (das ist nämlich meine :mrgreen: ) Kurbelwelle in meinen UC6 und das Getriebe noch durchgeschaltet, passt also Deckel zu und umgedreht.

Dateianhang:
375B6C76-1DBB-463C-86BC-6C4A369B0ED5.jpeg
375B6C76-1DBB-463C-86BC-6C4A369B0ED5.jpeg [ 466.08 KiB | 1285-mal betrachtet ]



Kupplungskorb und Primärrad montiert und dann mal die Messbrücke drauf, 0,30mm Spiel.

Dateianhang:
DAB21385-DC1F-48F7-B40F-F418C203FBCE.jpeg
DAB21385-DC1F-48F7-B40F-F418C203FBCE.jpeg [ 489.61 KiB | 1285-mal betrachtet ]



Da dies zu viel ist hab ich ne 0,20mm Scheibe zwischen Kupplungskorb und Innenläufer unterlegt, wie bei Minarelli P6 auch. Neu gemessen und.....0,30 Spiel! :o

Wie jetzt, keine Änderung? Alles auseinander 0,30 Spiel...egal was unterlegt 0,30 Spiel!!! :x

Was ist da los, bzw. was mache ich falsch, oder doch nicht? Dazu gibt es morgen mehr und Bilder

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de