Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Gänge gehen Schwer rein!
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=25&t=517
Seite 1 von 2

Autor:  Cimatti1307 [ 23. Okt 2012 00:20 ]
Betreff des Beitrags:  Gänge gehen Schwer rein!

Hallo,da ich meinen Motor überholt habe und ihn vorgestern Probegefahren habe,ist mir gleich auf gefallen das der 3 Gang manchmal sehr schwer rein geht.Wenn ich fahre und Anhalte ,dabei in den 1.Gang Runterschalte und will in den Leerlauf bzw. 2.Gang schalten geht es auch Schwergängig also es flutsch nicht Richtig,sondern es merkt sich an als würde etwas Klemmen tut es aber nicht.Naja hoffe ihr könnt mir Helfen.


Bild

Bild

Bild

Autor:  Aspes Kalle [ 23. Okt 2012 07:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Wichtig ist das korrekte Spiel bei allen Wellen einzustellen. Damit ist auch eine Schaltwelle gemeint. Auch wenn man sonst nicht viel gemacht hat, ausser neue Lager.
Wenn nur eine dünnere Gehäusedichtung verwendet wird stimmt das Spiel schon nicht mehr.

Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, das irgendwelche Scheiben nicht an ihrem Ort sind. Das macht dann natürlich auch Probleme.

Gruß
Kalle

Autor:  Cimatti1307 [ 23. Okt 2012 11:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Hi,also es sind alle Distanzscheiben da wo sie hingehören.Aber an der Dichtung kann es doch nicht liegen.Oder es ist nur einstellungssache?

Autor:  Ronco [ 23. Okt 2012 11:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Kalle meint, wenn die neue Dichtung dünner ist als die alte, wird's enger für die Wellen zwischen den Gehäusehälften. Da müsste man dann eben mit dünneren oder weniger Ausgleichsscheiben ausdistanzieren.

Autor:  Cimatti1307 [ 23. Okt 2012 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Also heißt ich muss den Motor nochmal Zerlegen?!

Autor:  Aspes Kalle [ 23. Okt 2012 12:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Du wirst nicht drumherum kommen den Motor noch mal zu öffnen.

Aber mess vorher mal welches (oder ob überhaupt) Spiel du an den Wellen hast. Sollten so 0,1 bis 0,2 mm sein.

Wenn alles zu stramm ist (davon gehen wir ja leider aus), muss du mal mit weniger, dünneren oder gar keiner Scheibe mal messen. Dann weisst du was du evtl. neu besorgen musst.

Zum Googlen, die Dinger heissen Passcheiben, gibt es u.a. hier

Ciao
Kalle

Autor:  Cimatti1307 [ 23. Okt 2012 12:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Und wie Mess ich das.Muß ich dazu den Motor Aufmachen oder Geht das auch so?

Autor:  Aspes Kalle [ 23. Okt 2012 14:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Welle nach aussen ziehen und sich einen definierten Punkt auf der Welle und am Gehäuse zum messen suchen. Welle reinschieben, - drücken, leicht mit Kunststoffhammer anklopfen, wieder auf die gleichen Punkten messen.

Wenn du meinst nichts bewegt sich, ja dann haben wir ja schon mal das Gänge-Problem.

Musst ja eh den Motor öffen und dann einfach mal die Passcheibe(n) der Welle runter. Motor inkl. Dichtung wieder zusammen, jetzt solltest du richtig viel Spiel messen können. Wenn nicht, läuft evt. deine Welle ganz schwer im Lager?

Jetzt kannst du das große Spiel messen kannst, zieh die 0,1 bis 0,2 mm ab und du weisst welche Dicke deine Passcheiben haben müssten.
Aber aufgepasst, auch wenn du richtig gerechnet hast, immer wieder nachher kontrollmessen!

Gruß
Kalle

Autor:  Cimatti1307 [ 23. Okt 2012 16:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Hi,RICHTIG die welle läuft sehr schwer im Lager.Also neue Welle?

Autor:  Aspes Kalle [ 23. Okt 2012 20:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gänge gehen Schwer rein!

Cimatti1307 hat geschrieben:
Hi,RICHTIG die welle läuft sehr schwer im Lager.Also neue Welle?


Ne so schnell erst mal nicht, meist gibt es einen Grat oder die Welle hat ganz leichte Macken.

Einfach mal Nasschleifpapier 600er oder 800er Körnung nehmen und mit Öl (zur Not 2-Taktöl) die Welle bis hinter die Lagerstelle nassschleifen. Nicht zu viel, immer wieder schauen, das die Welle sich so grade sauber mit etwas Druck verschieben lässt.

Gruß
Kalle

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/