Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Dichtungen selbst geschnitten
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=27&t=2012
Seite 1 von 1

Autor:  Aspes Kalle [ 20. Okt 2019 09:12 ]
Betreff des Beitrags:  Dichtungen selbst geschnitten

Für meinen MAC Minarelli Motor der Hopi, hatte ich einen kompletten Dichtsatz damals mitbekommen.
Jetzt baue ich mir ja gerade einen zweiten Motor auf und jetzt hab ich keinen Dichtsatz. Auch in Novegro oder Internet könnte ich nie einen auftreiben.

;) Also müssen die Dichtungen eben selbst geschnitzt werden :mrgreen:

Hab neben dem hitzebeständigen Material für Krümmerdichtungen drei verschiedene Materialstärken (0,3mm; 0,5mm und 1,5mm) als Rollenmaterial im Hause.

Dateianhang:
2A1DEE55-005B-4175-970E-333BA38C7915.jpeg
2A1DEE55-005B-4175-970E-333BA38C7915.jpeg [ 479.5 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Also erst mal den Seitendeckel aufgelegt und die Aussenkontur auf das Material übertragen. Mit nem passenden Rundmaterial werden die Bohrungen durch leichte Hammerschläge ebenfalls übertragen und später mit einem passenden Locheisen ausgestanzt. Jetzt wird die Aussenkontur grob mit der Schere ausgeschnitten.

Dateianhang:
ECE78ABD-7E70-42DD-AAE9-D35A18BC38C7.jpeg
ECE78ABD-7E70-42DD-AAE9-D35A18BC38C7.jpeg [ 519.5 KiB | 3960-mal betrachtet ]


Dateianhang:
12DE8F13-C51B-43C9-AC96-E39F3C49A6A6.jpeg
12DE8F13-C51B-43C9-AC96-E39F3C49A6A6.jpeg [ 470.63 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Nach dem Ausstanzen wird die Dichtung auf dem Gehäuse mittels kurzen Schrauben befestigt.

Dateianhang:
135BD80D-A0E9-4087-A698-BFDD8118044E.jpeg
135BD80D-A0E9-4087-A698-BFDD8118044E.jpeg [ 511.96 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Jetzt wird erst die Aussenkontur sauber mit dem Messer erstellt. Beim Grobausschneiden der Innenkontur, versuche ich immer möglichst viel Material zu „retten“. Damit kann man noch prima kleinere Dichtungen erstellen.

Dateianhang:
5DD32B28-671B-4EA8-9B5B-166F1C0A89EF.jpeg
5DD32B28-671B-4EA8-9B5B-166F1C0A89EF.jpeg [ 489.44 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Nach dem sauberen Innenausschneiden sieht die fertige Dichtung so aus.

Dateianhang:
D8EA04D7-63CD-4623-BA52-11AF1E1DFAC9.jpeg
D8EA04D7-63CD-4623-BA52-11AF1E1DFAC9.jpeg [ 472.05 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Mit dem „Abfall“ hab ich dann gleich noch die kleineren Dichtung der linken Seite erstellt.

Dateianhang:
34501520-6FEF-40DB-B652-E9FC488CA288.jpeg
34501520-6FEF-40DB-B652-E9FC488CA288.jpeg [ 483.47 KiB | 3960-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2FFB98DD-0F39-474A-B779-94252A580493.jpeg
2FFB98DD-0F39-474A-B779-94252A580493.jpeg [ 507.56 KiB | 3960-mal betrachtet ]


Dateianhang:
C491A4B2-584A-44DC-B073-C7B60DD5522C.jpeg
C491A4B2-584A-44DC-B073-C7B60DD5522C.jpeg [ 487.29 KiB | 3960-mal betrachtet ]



Kalle

Autor:  oldmoped [ 21. Okt 2019 07:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dichtungen selbst geschnitten

Hi,

sehr schön gemacht, hab ich bei der Fantic Strada so ähnlich auch machen müssen.
Es gibt da nämlich leider keinen passenden Dichtsatz für den Strada Motor.
Alle LC Dichtsätze sind am Zylinderhals zu klein.

Gruß
Felix

Autor:  Aspes Kalle [ 21. Okt 2019 12:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dichtungen selbst geschnitten

Vielleicht hier noch der Webshop, wo ich das Dichtungspapier bestelle.

Die Rolle 100cm x 70cm in 0,5mm Stäke kostet nur 8 Euro! Da sind alle anderen mir bekannten Quellen um ein vielfaches teurer.

Gruß
Kalle

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/