Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2022 04:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4465
Wohnort: Bensheim
Also 90-95% bekomme ich bei CMSNL

Die haben ja auch Sachen für deine RGV

Aber die Quelle hast du sicher auch schon ergoogelt.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1001
Wohnort: Aying
Was denkst du wo ich die meisten Teile gekauft habe :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1001
Wohnort: Aying
Hallo Männer,

ich habe mich heute trotz Eiseskälte nochmal in die Garage gewagt um den Kupplungsdeckel soweit fertig zu stellen, doch vorher habe ich noch schnell den Leerlaufschalter eingebaut.
Der Schalter gehört vor die Schaltwalze und zeigt den Leerlauf an.

Bild

Der Schalter selber ist recht unscheinbar, leider gibt es diesen Schalter nicht mehr neu, weshalb ich meinen reparieren muss.
Irgendwann in grauer Vorzeit habe ich wohl mal den einen Kabelschuh abgerissen. So ist der Schalter natürlich nicht zu verwenden, aber Kabelschuhe wieder ancrimpen ist ja keine große Sache.

Bild

Bild

Zum Einbau braucht es eigentlich nur den Pin mit Feder für die Abtastung, sowie einen O-Ring zur Abdichtung.

Bild

Der Stift mit Feder wird in das Loch in der Schaltwalze eingesetzt und der Schalter dann oben drüber geschraubt.

Bild

Das Kabel wird in eine Rinne am Zündungsgehäuse eingedrückt und ist somit aus dem Gefahrenbereich des Ritzels verschwunden.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1001
Wohnort: Aying
Danach kam der Kupplungsdeckel mit Wasserpumpe an die Reihe.
Zuerst habe ich den ganzen Deckel in Benzin abgewaschen und anschließen trockengewischt, sodass er wieder fast wie neu geworden ist.
Danach ging´s an die Wasserpumpe, hier wurde erstmal das Antriebsrad auf der Innenseite demontiert.

Bild

Darunter kommt die eigentliche Wasserpumpenwelle zum Vorschein und der Mitnehmer für das Rad samt Scheibe.

Bild

Sind diese beiden Kleinteile entfernt bleibt nur noch die eigentliche Welle.

Bild

Auf der anderen Seite musste erstmal das Flügelrad leicht von seinem Sitz abgehoben werden, das Rad sitzt hier manchmal etwas stramm in seinem Sitz, aber mit zwei Schraubenziehern zum Hebeln geht es aber immer ab.

Bild

Bild

Die alte Dichtung kam mir schon entgegen gesprungen und war auch nur noch halb vorhanden.

Als nächstes musste die ganze Wasserpumpenwelle samt Lager aus dem Deckel gepresst werden.
Dazu verwendete ich eine Nuss aus einem Ratschenkasten in die die Welle im Schraubstock ausgedrückt wurde.

Bild

Bild

Die Überreste der alten Dichtung hab ich auch gleich entfernt.
Nachdem der Sitz gereinigt war, konnten die neuen Dichtungen wieder eingesetzt werden, auf der einen Seite die Gleitringdichtung und auf der anderen ein Wedi zum Getrieberaum hin.

Bild

Bild

Danach wurde die Welle samt Lager wieder eingepresst, in umgekehrter Reihenfolge wie beim Ausbau.

Bild

Die andere Hälfte der Gleitringdichtung wurde in das Flügelrad eingesetzt.

Bild

Zum Schluss bleibt also nur noch das ganze System wieder zu komplettieren.

Bild

Bild

Leider habe ich hier wieder mal vergessen ein Foto zu machen, aber es ist ja nichts anderes als beim Ausbau nur umgekehrt.
Auf der anderen Seite wird nur noch das Flügelrad aufgesetzt und festgeschraubt.
Nachdem das alles soweit war konnte der Deckel auf das Motorgehäuse aufgesetzt und der Motor verschlossen werden, eine Papierdichtung ist hierbei natürlich auch vorhanden.

Bild

Bild

Dann noch einen neuen O-Ring in das Wasserpumpengehäuse eingesetzt und das Gehäuse verschraubt.

Bild

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1001
Wohnort: Aying
Als das erledigt war habe ich mich an den Zusammenbau der Membrankäfige gemacht.
Hier die Einzelteile und natürlich sind die Plättchen neu.

Bild

Bild

Als das erledigt war konnten die Kästen wieder an ihren Platz montiert werden. Zuerst habe ich aber noch die Ansaugstutzen gereinigt.

Bild

Mit Vergasern und Kupllungsdeckel sieht der Motor jetzt so aus.
Fehlt nur noch die Ölpumpe mit Leitungen.

Bild

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Dez 2020 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4465
Wohnort: Bensheim
WoW das sind ne Menge Teile die da zusammen wachsen müssen!

Klasse gemacht, bebildert und beschrieben!

Bin gespannt wie es weitergeht. :P

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2020 08:05 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 19:46
Beiträge: 473
Besser geht es nicht, 100 Punkte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2020 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 15:00
Beiträge: 4465
Wohnort: Bensheim
Nordpol hat geschrieben:
Besser geht es nicht, 100 Punkte.


Nur es gibt nur 99 Punkte, man kann nämlich noch die überstehenden Reste der roten Dichtungsmasse weg machen.

So jetzt wurde auch mal was geknöttert :mrgreen:

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2020 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 14:40
Beiträge: 451
Wohnort: Würzburg
Habe ich mir auch gedacht, traute mich aber nicht als erster dazu was zu sagen! :D

Aber ansonsten hat es schon einer gesagt: großes Kino! ::-

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2020 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 17:25
Beiträge: 1001
Wohnort: Aying
Hi Kalle,

natürlich kann man die rote Pampe noch wegmachen und das habe ich auch nicht vergessen, es ist nur so, das man die Ränder einfach abziehen kann wenn die Masse trocken ist.
Also etwas Geduld bitte. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Noch eine kleine Anmerkung zu dem ganzen Bericht, es sieht für den ein oder anderen wahrscheinlich furchtbar kompliziert aus wie dieser Motor aufgebaut ist und zugegebenermaßen sind es auch eine Menge Teile, allerdings ist der Zusammenbau eigentlich viel einfacher zu bewerkstelligen als bei jedem Minarelli Motor.
Man muss hier keine Getriebewellen ausdistanzieren da durch die kaufbaren Scheiben das Spiel der Wellen optimal eingestellt ist, man muss keine Lager auf irgendwelche Kurbelwellen pressen weil das Gehäuse horizontal geteilt ist und die Kurbelwelle fix fertig geliefert wird.
Andererseits sollte aber auch keiner meinen das ich mir die ganzen ausgeführten Arbeitsschritte einfach so aus dem Ärmel geschüttelt hätte. Bei so einer Überholung ist es zwingend erforderlich das originale Werkstatthandbuch zu Rate zu ziehen sonst gehen schnell mal wichtige Kleinigkeiten unter.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de