Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Vergaser Einstell Bericht
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=27&t=2410
Seite 1 von 1

Autor:  Aspes Kalle [ 5. Sep 2021 08:52 ]
Betreff des Beitrags:  Vergaser Einstell Bericht

Gestern kam Torsten mit seiner 125 Fantic an, ist ein Umbau auf RSX Basis.

Sein eingetragener PHBL 25 machte Probleme, daher hat er erst mal nen 26er PHBH von mir bekommen.

Damit soff ihm das Moped jetzt zwar nicht mehr an und lief oben recht gut mit braunem Kerzenbild. Aber Gasannahme und Leerlaufverhalten extrem doof.

Als er bei mir ankam, hörte ich schon den im Stand höher werde den Leerlauf und irgendwie recht metallisch schlagende Zündungen (jetzt nicht Lager- oder Kolbengeräusche).

Nach ersten Versuchen mit der Gemischschraube wurde klar, der Vergaser muss näher untersucht werden. Nach dem Lösen der beiden Schlauchschellen vorne und hinten am Vergaser, hatten wir schon das erste Problem vor Augen! :o Wir wollten den Vergaser drehen, um an die Schwimmerkammer zu kommen. Dabei haben wir den Vergasergummi zum Zylinder halb abgeschert, der war wohl schon eingerissen.

Also erst mal nur nen neuen Vergasergummi aus der Schublade geholt und verbaut. (Klar Finger am heißen Zylinder verbrannt :roll: ). Torsten kam von der Probefahrt zurück und das Standgas gibg nicht mehr hoch, lag also an Nebenluft.

Nur ging das Moped jetzt im Stand nach ner Weile einfach aus. Einstellungen an der Gemischschraube behoben das Problem nicht, ok ran an die Leerlaufdüse. Verbaut war ne 40er, also erst mal ne 45er genommen. Damit war es schon viel besser und der Motor klang im Stand schon viel weicher und sauberer. Aber immer noch ging sie im Stand von alleine aus, nur dauerte es länger. Hatte noch ne 49er Düse als nächst höhere Düse da. Eingebaut und mit der Gasschieberanschlagschraube das Standgas erhöht. Jetzt mit der Gemischschraube den Punkt gesucht wo sich die Drehzahl erhöht. Dann die Gasschieberansvhlagschrauber wieder soweit raus, bis ein schöner Leerlauf da war.

::- Jetzt konnte man Gas geben und ein ruhiger Leerlauf stellte sich sofort ein, welcher auch konstant blieb. Das harte metallische Schlagen im Leerlauf ist auch weg. Der Motor hört sich super schön an :P

Das die Leerlaufdüse wohl zu klein war, konnte man sich auch denken, denn obwohl der Motor noch warm war, musste man zum Starten den Choke ziehen.

Jetzt muss Torsten im Fahrbetrieb noch schauen, ob die Nadelposition stimmt.

Was seinen 25er Vergaser angeht, so sah irgendwie die Schwimmernadel nicht zum Vergaser gehörend aus. Hat jetzt zum Testen eine neue von mir bekommen.

Ich ersetze bei jedem gebrauchten Vergaser immer die Schwimmernadel und das zugehörige Schwimmernadelgehäuse. Dann noch die Schiebernadel und Düsenstück.

Kalle

Autor:  Wissmo [ 5. Sep 2021 11:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Einstell Bericht

Guter Bericht!
Dann war gestern wohl Vergasertag? Ich hatte zuerst erfolgreich den 36er der RC125 mit neuen Düsen und Dichtsatz ausgestattet und mich anschließend erfolglos an einem 20er auf einer Aspes RCS50 versucht. Die Kiste startet so was von schlecht und ich hatte schon alles mögliche getauscht. Da war aber was generelles mit der Benzinzufuhr / Schwimmerventil im Argen. Ich hab dann kurzerhand einen 19er Dellorto eingebaut, den ich vor kurzem aufgearbeitet hatte.
Damit brauchte ich den Kickstarter nur böse anschauen, schon lief der Motor.

Jetzt muss ich mal das Forum durchforsten, wo ich einen passenden Faltenbalg zum Luftfilter bekomme.

vg Jürgen

Autor:  Nordpol [ 5. Sep 2021 17:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Einstell Bericht

Bekommst Du bei Kalle, wenn er noch welche hat.

http://www.aspes-navaho.de/Ersatzteile- ... ertigungen

Autor:  Aspes Kalle [ 5. Sep 2021 17:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Einstell Bericht

Für die 50er, die hab ich noch, kannste dir beim Kaffeeklatsch ansehen.

http://www.aspes-navaho.de/phpBB/viewtopic.php?f=21&t=1371&sid=f9874f963b037eef1384de6c2188bbaf

Kalle

Autor:  Ronco [ 5. Sep 2021 18:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Einstell Bericht

Na, der Thorsten kann doch mal ein paar Bilder seiner RSX einstellen (oder hat er das schon?). So von RSX zu RSX. Den 25er habe ich schon längst ausrangiert und gegen 30er getauscht.

Autor:  Wissmo [ 5. Sep 2021 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser Einstell Bericht

Aspes Kalle hat geschrieben:
Für die 50er, die hab ich noch, kannste dir beim Kaffeeklatsch ansehen.

http://www.aspes-navaho.de/phpBB/viewtopic.php?f=21&t=1371&sid=f9874f963b037eef1384de6c2188bbaf

Kalle


::- Gebongt!

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/