Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 16. Sep 2019 23:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016 18:56 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 127
Hallo liebe Gemeinde,

der Winter zieht sich und es kribbelt in den Händen was zu tun :)

Da ich von dem Verzinken bei der Restaurierung meiner Fantic Trial sehr angetan war, habe ich mir vorgenommen, bei meinem Fantic Chopper ebenfalls einige Teile zu verzinken, zu polieren und zu verchromen. Der Chopper befindet sich soweit noch im Originalzustand, daher will ich trotz einiger Lackmängel die Patina beibehalten und keine Vollrestaurierung in Angriff nehmen. Aber ich denke, dass behutsames Überarbeiten einiger mittlerweile etwas gammeliger Schrauben, Achsen, Kettenrad und der Pedalerie optisch viel hermachen wird.

Ein paar Fragen hätte ich dazu, vielleicht hat jemand Erfahrungen hierzu oder kann mir Tipps geben. Bevor ich mich ärgere das ich etwas lieber hätte sein lassen sollen.

Verzinken
Ich wollte das Umlenkgestänge der Schaltung neu verzinken, weiß aber nicht, ob sich das auf die Funktionstüchtigkeit auswirkt, das sind offene Kugelköpfe. Würde einlaufender Zink die Gangbarkeit einschränken? Bei dem Schalthebel sind feine Verzahnungen, setzen sich die zu?

Verchromen
Beeinträchtigt das Verchromen die Gangbarkeit des Klappmechanismus des Kickstarters?

Polieren
Ich überlege die Seitendeckel des Motors zu polieren, von Hand wird das sicher schwer sein, ich hab jetzt auch keine besondere Ausrüstung zuhause. Besser wegbringen oder gibt es vernünftige Aufsätze für die Bohrmaschine?

Gummis anziehen
Auf Schalthebel, Fußbremse und Kicker sind jeweils noch die Originalgummis mir springendem Pferd drauf, natürlich steinhart. Denke ich lege die in heißes Wasser, so ziehe ich zumindest immer Griffgummis auf. Hat noch wer einen Tipp oder auch Hinweis wo man gut Gummis bekommt.

Vorderrad
Ich war zu Besuch auf der Classic Motorshow in Bremen, dort war die Special Wheel Company, welche Felgen und Speichen in jeder Größe haben, die Naben polieren und so quasi ein neues Rad herstellen. Kosten ca. 200-300 Euro. Haben einen sehr guten Eindruck gemacht. Ich überlege ob ich mir das gönne. Die Felge ist etwas rostig, das Wegschleifen und neu verchromen mit Ein- und Ausspeichen würde schätze ich fast dasselbe kosten, hmm...

Freue mich über jede Antwort.

Viele Grüße
HaGe


Dateianhänge:
CIMG1351.JPG
CIMG1351.JPG [ 122.08 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1344.JPG
CIMG1344.JPG [ 117.8 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1343.JPG
CIMG1343.JPG [ 120.31 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1342.JPG
CIMG1342.JPG [ 101.96 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1341.JPG
CIMG1341.JPG [ 115.68 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1340.JPG
CIMG1340.JPG [ 119.5 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1339.JPG
CIMG1339.JPG [ 125.82 KiB | 1971-mal betrachtet ]
CIMG1350.JPG
CIMG1350.JPG [ 126.48 KiB | 1971-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 190
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Hallo,
also SWC kann ich sehr empfehlen, haben mir seinerzeit die Felgen für meine Aspes neu eingespeicht,
letzen Samstag habe ich dort noch die Felgen für mein aktuelles Cimatti Projekt abgegeben.

Haben die Felgen vor Auftragserteilung jeweils auf Schäden, Rundlauf etc getestet, erscheinen sehr kompetent.

Preislich war es auch ok, denke aktuell auch.

Dauert wohl 4 Wochen bis sie fertig sind.

Habe mal Glück, dass SWC bei mir fast in der Nachbarschaft sind.

Grüße Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2990
Wohnort: Bensheim
Hallo HaGe,

Das was verzinken oder verchromen aufträgt, kannst du bei den Anwendungen vernachlässigen, das bewegt sich nämlich im 1/100 stel Bereich.

Klar kann man mit Aufnahmen und ner Bohrmaschine arbeiten, hab auch mit dem Polo Set meine ersten Sachen gemacht. Nimm aber eine Halterung mit der du die Bohrmaschine fixieren kann. Es ist einfacher das Werkstück zu bewegen als dieses zu fixieren und die Bohrmachine zu bewegen.

Versuch mal den Gummi mit nem Schraubenzieher ein wenig zu öffnen und dann Bremsenreiniger rein.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 29. Feb 2016 16:09 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 127
Schon mal vielen Dank für die Antworten.

Die Gummis hab ich in heißes Wasser gelegt, gingen dann relativ easy runter.

Was den Kickstarter betrifft, habe ich heute über ebay Kleinanzeigen einen nagelneuen bekommen zu einem vernünftigen Preis, den muss ich nicht mehr verchromen lassen ::- Der alte ist nämlich recht pickelig, das ist aufwendig zu schleifen für eine vernünftige Verchromung.

SWC hat gleich am Sonntag geantwortet, in Summe liege ich mit neuer Chromfelge, neuen Speichen, Nabe und Bremsankerplatte silber beschichten sowie neu einspeichen bei rd. 340 Euro. Nabe und Bremsankerplatte verchromen wäre nochmal teuer. Nicht wenig, soviel hat mich das gesamte Moped bisher gekostet. Macht optisch aber bestimmt ne Menge her.
Denke ich gönne mir das ;)

Werde die Woche dann mal zu meinem Galvaniseur mit den Teilen und schaun was er machen kann. Frage auch wg. Motorseitendeckel polieren. SWC könnte das auch machen für rd. 75 Euro pro Deckel. Da lohnt es sich natürlich wenn man das selber machen kann. Hatte gestern noch alle Schrauben in Petroleum eingelegt, einige werde ich aber neu kaufen. Die Qualität bei der Fantic Trial war doch deutlich besser als die des Choppers, die Schrauben waren nach dem Petroleum Bad fast wie neu.

Gruß
HaGe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016 20:26 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 127
So ich habe die Teile vom Galavaniseur abgeholt, Pedalerie und Abdeckung für Kettenrad verchromt, die Seitenteile poliert und der Rest verzinkt. Er hat mal wieder Top Arbeit abgeliefert. Fürs Polieren eines Seitenteils 25 Euro, das ist fair. Freue mich schon aufs Zusammenbauen ::- Morgen mache ich das Vorderrad versandfertig an SWC.


Dateianhänge:
CIMG1357.JPG
CIMG1357.JPG [ 124.03 KiB | 1889-mal betrachtet ]
CIMG1356.JPG
CIMG1356.JPG [ 111.96 KiB | 1889-mal betrachtet ]
CIMG1355.JPG
CIMG1355.JPG [ 102.64 KiB | 1889-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 18. Mär 2016 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2990
Wohnort: Bensheim
25€ sind ein absolut guter Preis. Man findet kam noch Betriebe die selbst polieren, meist wird nur noch technisch verchromt.

Mein Galvaniker hat das früher auch noch gemacht. Man die Leute sachen aus wie aus dem Kohlewerk entsprungen, nur das der Polierdreck besser hält. (Kenne ich aus eigener Erfahrung :( )

Bin gespannt wie die Teile montiert aussehen.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 20. Mär 2016 13:34 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 127
ja Kalle, bei dem Preis lohnt es sich nicht sich selber das Equipment zum polieren anzuschaffen, wenn man das nicht regelmäßig nutzt.
so gut hätte ich es auch selber bestimmt nicht hinbekommen.

und es war so wir Du gesagt hattest, keine Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit durchs Verzinken

angebaut sind die Teile ein Traum :D

die Hinterradfelge und die weiteren Teile habe ich mit Never Dull Watte und Chrompolitur zum Glänzen gebracht, wobei ich die Hinterradspeichen letztendlich mit einer Drahtbürste soweit blank bekommen habe. Auseinandernehmen wollte ich das Hinterrad nicht, dass ist eine Alu Hochschulterfelge und der 5,00 Hinterreifen ist nach 40 Jahren sicher nicht weicher geworden. Da mach ich evtl. mehr kaputt beim abziehen als alles andere. Reicht mir aber auch so. Etwas Patina ist völlig ok, atmet den Spirit der 70is.
Den Motor noch mit Bremsenreiniger geduscht. Zwei neue Bowdenzüge und neue Bremsbeläge vorne, sind dieselben wie bei der Trial, 5,99 Euro inkl. Versand über ebay :) Frisches Getriebeöl rein und eine neue Zündkerze gönn ich ihr noch.
Wobei ist jetzt noch die ein oder andere Schraube entdeckt habe, der verzinken gut zu Gesicht stehen würde. Na so hab ich noch was zu tun für den nächsten Winter ;-)

Jetzt fehlt nur noch das Vorderrad - weggeschickt isses - und eine neue goldene Kette ... und dann geht es mit dem Chopper in den Frühling ::-


Dateianhänge:
CIMG1373.JPG
CIMG1373.JPG [ 127.87 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1372.JPG
CIMG1372.JPG [ 125.25 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1371.JPG
CIMG1371.JPG [ 123 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1370.JPG
CIMG1370.JPG [ 123.09 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1369.JPG
CIMG1369.JPG [ 103.11 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1368.JPG
CIMG1368.JPG [ 124.81 KiB | 1846-mal betrachtet ]
CIMG1367.JPG
CIMG1367.JPG [ 123.25 KiB | 1846-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 20. Mär 2016 16:54 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 134
Hallo,

das Moped sieht echt klasse aus, Kompliment! Ich hatte auch mal eine angebotene angefragt, der wollte für einen Schrotthaufen 1500 Euro. Danach hab ich meine Aspes als Schrotthaufen gekauft :-)

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 21. Mär 2016 15:12 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 127
Hallo Tobias,

danke für das Kompliment. War aber auch nicht so schwer im Gegensatz zu Deiner die in den Top Zustand zu bekommen.
Hatte Deine Aspes damals bei ebay verfolgt, das hatte ziemlich lange gedauert bis die weg ging, fing erst recht hoch mit dem Preis an und ging dann immer weiter runter, ich hätte nicht gedacht das die einer kauft, da sie sehr verbogen aussah.

Respekt, mit welchem Elan Du da ran gehst :)

Und ja, die Chopper werden sehr hoch gehandelt, es gibt viele Liebhaber in Dänemark, England und Holland. Die bezahlen richtig viel. Mir hat schon mal einer 4.000 geboten, aber no way. So einen schönen originalen Chopper bekommt man nicht wieder.

Viele Grüße
HaGe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 21. Mär 2016 20:51 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 134
Hi,

bei deinem Chopper steckt viel Liebe zum Detail drin, so schmuck wird mein Moped nicht ganz. Und die Chopper ist sooo cool :-).
Ich hätte mir gewünscht, daß der Rahmen meiner Kleinen nicht ganz so verranzt gewesen wäre. Aber das wird so langsam. Hatte auch überlegt, 440 € incl. Lieferung, ohne Papiere, das war kein Vernunftskauf, aber auch kein Beinbruch. Daß da einiges zu machen ist hat man auf den Bildern gesehen, hätte auch absolut irreparabel sein können. Der Verkäufer hatte mir damals ein Video geschickt auf dem man zumindest sah, daß die Kiste fährt. Irgendwie halt, aber egal, macht ja auch Spaß :-)

4000 Euro, Respekt, das ist schon heftig. Andererseits, so wie du sagst. Wenn man die Kohle gerade nicht unbedingt braucht erfreut man sich lieber an einem raren Moped in super Zustand.

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de