Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2019 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 12. Sep 2016 07:00 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
Moin Kalle,

ich hab die Aspes so gekauft, die Sitzbank ist neu bezogen, allerdings auch sehr weich, vielleicht wirkt sie dadurch flacher. Über den Winter will ich daher den Bezug abnehmen und einen härteren Schaumstoff nehmen.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 13. Sep 2016 09:45 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 402
Dies aspes 50 war von Stefan Werner aus Wendlingen / Neckar
Sehr gut aufgebaut, das meiste neuteile, war ein guter kauf, meine um 2400,- wollte er.
Die CRC Sitzbank und die der ersten modelle sieht wesentlich besser aus, als das sofakissen der späteren Modelle, zu weich waren aber alle späteren Sitzbänke .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 14. Sep 2016 11:12 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
Hallo Rainer,

ja die Aspes hab ich von Stefan Werner gekauft für 2.300. War bei ebay inseriert. Er hat sie wirklich top restauriert, Rahmen etc. gepulvert, alle Achsen, Schrauben etc. neu verzinkt, alle Plastics neu und den Tank geschliffen, viele Anbauteile neu, Motor komplett überholt usw. Soweit ich das beurteilen kann, entspricht die so dem Originalzustand. Das war ein fairer Preis, bei meiner Fantic Trial bin ich mit Kaufpreis und Restaurierung fast bei derselben Summe gelandet und die hat nicht so viele Neuteile bekommen.

Die kurze Sitzbank finde ich persönlich viel schöner als die lange, ich werde aber einen härteren Schaumstoff nehmen, sonst zerknittert der Bezug auch irgendwann (ein Freund von mir ist der Sitzbank Guru hier im Norden).

Das einzige was ich gemacht hatte ist den Vergaser gewechselt (ein 14/9 bei ebay günstig geschossen) und habe den bei einem Bekannten (Geschäftsführer in einem Motorenfachbetrieb) schön säuberlich auf 14 aufbohren lassen und größer bedüst (früher haben wir das zuhause im Keller im Bohrständer gemacht immer darauf aufpassend, dass der Düsenstock nicht mit angebohrt wird ;-). Hatte alternativ den 19er drauf, aber mir gefällt es so besser, läuft wirklich sehr gut.

Und das Vorderrad hatte gehüppelt, Stollen waren etwas ungleichmäßig abgefahren, was wohl auch damit zusammenhängt, dass die Bremse etwas stottert. Hab einen neuen TKC 80 aufgezogen und das Rad gewuchtet, das läuft jetzt einwandfrei.

Nur die Bremsbeläge will ich mal tauschen in der Hoffnung, dass das Pulsieren weggeht, kann mir einer sagen wo ich die am besten bekomme bzw. welche das sind?

Gruß Hans


Dateianhänge:
CIMG3304.jpg
CIMG3304.jpg [ 144.38 KiB | 1153-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 14. Sep 2016 13:03 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 402
Hallo , vorne passen die von centro ricambi , bei aprilia oldies verkauften 125mm... hinten mußt nachmessen da gab es 125 , dann passen die vorderen ,aber auch 123mm , die findet man bei fantic in e-bay .....

muß mal nachschauen , aber ich meine ich hätte noch einen original ansaugstutzen mit original 14mm durchlass .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 14. Sep 2016 15:26 
Offline

Registriert: 31. Mai 2016 14:40
Beiträge: 43
Wohnort: Durmersheim
Alles richtig gemacht ::-
Sehr schöne Einstellung und für mich eine perfekte Restauration.


Wir waren damals auch in Italien unterwegs und ich hab da immer zum Urlaubsende ein Modellmotorrad bekommen wo die Federung und Lenkung funktionstüchtig war, ich mein das war Maßstab 1: 10, das gab es in D nicht, damals ;)

Im Prinzip bin ich auch so wieder zum meiner Caballero gekommen, mit 16 angeschafft, totaler Exot bei uns, nur ein Italiener hatte die gleiche, dann im alter gedacht sowas muss es wieder sein, äwoila, wie wir Franzosen sagen :) , und auch artgerecht "restauriert".

_________________
Hier könnte ihre Signatur stehen.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 17. Sep 2016 19:55 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
Danke Klaus ... es geht doch nichts über schöne Erinnerungen ... hier eine gute Story

http://maschinistenundsoehne.blogspot.d ... .html#more

Danke für den Tipp Rainer, hab ich gefunden :dank
Ansaugstutzen hab ich den originalen 6,5 mm drauf (weil eingetragen), aber maximal aufgebohrt, sind dann meine ich auch 14 mm.

kann mir vielleicht noch einer sagen, welches das richtige Lenkradschloss von Neimann für meine Fantic Trial ist, das hier ?

http://www.ebay.de/itm/Neiman-Lenkschlo ... 3641.l6368

und wie bekomme ich den Tankdeckel für einen Kunststofftank wieder geschmeidig ? bei meiner TTR 600 lässt sich der nur sehr schwer auf- und zudrehen (ist auch ein Acerbis Tank)

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 18. Sep 2016 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Wenn es der Standard Acerbis Deckel ist, kaufen

Tankdeckel

Oder ist es der kleinere?

Dann hier

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 22. Okt 2016 15:54 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
@Kalle: Danke für den Tipp!

nun noch das i-tüpfelchen der Restaurierung, den Hupendeckel verchromen lassen, mein Spezi hat wieder Top-Arbeit abgeliefert, auch die Schriftzüge (Aprilia) sind gut lesbar. Jetzt nur noch mit dem Rest zusammennieten und anbauen ... und hoffen, dass sie immer noch funktioniert, ist ja eine Wechselstromschnarre :)


Dateianhänge:
Hupe.jpg
Hupe.jpg [ 61.29 KiB | 1051-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 4. Jun 2017 19:24 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
so die Hupe sauber vernietet und angebaut.

Dann habe ich noch die Soziusfußrasten zerlegt und verzinken lassen.

Und ich habe bei ebay einen passenden Aufkleber für den Rahmen gefunden, der wurde jetzt nach 43 Jahren ausgetauscht.

Der letzte Feinschliff :D

Gruß Hans


Dateianhänge:
CIMG1551.JPG
CIMG1551.JPG [ 114.44 KiB | 635-mal betrachtet ]
CIMG1550.JPG
CIMG1550.JPG [ 104.43 KiB | 635-mal betrachtet ]
CIMG1549.JPG
CIMG1549.JPG [ 104.91 KiB | 635-mal betrachtet ]
CIMG1548.JPG
CIMG1548.JPG [ 108.14 KiB | 635-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Optimierung Fantic Chopper
BeitragVerfasst: 5. Jun 2017 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 253
Wohnort: Mörnsheim
Saugeil so ein Fantic Chopper,
ich finde die so ........... das es einfach kultig ist das hübsche Stück.
Top gemacht sehr schön, ich suche auch schon.
Gruß Bernd

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de