Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 18. Jun 2019 17:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 30. Nov 2017 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
Nachdem meine Federgabel nicht gescheit ausgegefert ist und ich schon dachte ich hätte einen Montagefehler gemacht, habe ich die Gabelholme gestern mal ausgebaut und nachdem ich das Öl abgelassen habe gingen beide Holme ohne Probleme zu federn. Jetzt habe ich pro Holm 150ml Öl in der Gabel und jetzt dämpft sie auch ordentlich. Da waten die Angaben der Doku von 220ml doch zu viel. Sachen gibt es.

Jetzt gehts zum 14er Vergaser abstimmen. Habe ja aktuell ne 58er HD drin und 3 der 15er Löcher zugeklebt. Damit sprang sie schonmal an. Geh geh jetzt mal höher und mach alle Bohrungen auf. Mal kucken was der Vergaser so abkann.

Was mir echtgefällt si d die kurzen Schaltwege. Da sind die deutschen Triebwerke mit längeten Schaltwegen ausgestattet.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 30. Nov 2017 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2856
Wohnort: Bensheim
Micha 220ml sind die Menge für die längere 32er Foral Gabel der 80er Standard. In die kurze Samfis 32er gehören so 160-170ml.

:gu Gabel Samfis


Zum Luftfilterdeckel, Original für den 14er und 6,5mm Ansaugstutzen hat der 2 Locher.

für den 14er Ansaugstutzen oder auf der 80er zugestopft hat der 4 Löcher

Offen bei 50er mit 19er Vergaser oder bei der 80er offen hat der Deckel Schlitze

Hier ein Bild 50er offen und gedrosselt

Dateianhang:
Dateikommentar: Varianten
Luftfilterabdeckungen 50er.jpg
Luftfilterabdeckungen 50er.jpg [ 134.59 KiB | 409-mal betrachtet ]



Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 30. Nov 2017 11:43 
Ich habe mir einen Deckel nachgebaut und dann die Löcher so gebohrt wie erforderlich,
es passte jedenfalls nix von den 3 orginalen Deckeln, die wollte ich auch nicht verunstalten :!:
Das war schon nicht ohne das abstimmen, ich weiß gar nicht mehr wie oft ich den Vergaser ab und an gebaut habe ect. :o
Hat sich aber gelohnt ::-

Gruß Dirk


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 30. Nov 2017 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
Ja das erklärt dann einiges Kalle. Allerdings habe ich die original Faltbroschüre von Barthold für meinen Bock, da steht tatsächlich 220ml. Danach hatte ich mich gerichtet. Also das wäre geklärt. Danke-da lag ich ja jetzt genau richtig mit der neuen Abstimmung.

Ja ich habe den 14er Vergaser mit 58er HD, 14er Ansaugstutzen und 4xØ15er Löcher im Deckel. Damit bekam sie zu viel Luft und ich habe angefangen die Löcher mit den Fingern zu zu halten. Mit einer Öffnung ist sie dann gelaufen im Standgas und konnte auch die Leerlaufdüse wieder etwas rausdrehen. Hatte vorher die 56er drin wie beschrieben und damit lief sie nicht sauber im Leerlauf bei voll eingedrehter Schraube.
So bin ich auch schon um die 4 Ecken gefahren und das ging. Mokick mäßig halt. Jetzt werde ich mal die 4 Bohrungen im Deckel aufmachen und mal ne HD70 ausprobieren. Muss ja mal ein wenig mehr Biss für die Leistungsstufe I nach Doku kommen :-)

Ja ich habe auch nen 19er mit Ansaugstutzen hier liegen. Der kommt dann auch noch dran. Da brauch ich dann den geschlitzten Deckel zwingend oder wie in der Doku steht der mit den 4 Ø15er Löchern?


Dateianhänge:
Lufti.JPG
Lufti.JPG [ 133.35 KiB | 406-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Micha
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
So liebe Aspesisti, ich habe fertig. Danke für den Support.


Dateianhänge:
Bild1.JPG
Bild1.JPG [ 244.74 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild2.JPG
Bild2.JPG [ 277.85 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild3.JPG
Bild3.JPG [ 140.42 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild4.JPG
Bild4.JPG [ 171.86 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild5.JPG
Bild5.JPG [ 257.52 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild6.JPG
Bild6.JPG [ 171.38 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild7.JPG
Bild7.JPG [ 163.15 KiB | 384-mal betrachtet ]
Bild8.JPG
Bild8.JPG [ 291.91 KiB | 384-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Micha
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 15:40
Beiträge: 383
Wohnort: Würzburg
Gratulation! Schöne und originalgetreue Arbeit!

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2856
Wohnort: Bensheim
Sehr schön geworden und das im Turbotempo ::-

Nur eine Sache gefällt mir persönlich nicht so gut (war auch nicht original) und das ist der Schrumpflack auf dem Seitendeckel.

Aber noch mal tolle Arbeit!

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017 23:29 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 121
Micha, sieht klasse aus Deine Aspes, super Arbeit ::-

Funzt es jetzt mit der 70er Düse ? ich habe übrigens den von Kalle abgebildeten geschlitzten Deckel drauf und einen 14/14 Vergaser

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 3. Dez 2017 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Aug 2017 17:31
Beiträge: 53
Wohnort: Main Taunus Kreis
Hallo Hans, ich bin heute mit der 70er HD gefahren, Kerze dunkelbraun und trocken. Werde auf 68 runter gehen. Das wird dann passen.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR Standard Bj81
BeitragVerfasst: 3. Dez 2017 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 15:40
Beiträge: 383
Wohnort: Würzburg
Die Seitendeckel sind original eloxiert. Das neu zu machen, so dass es original aussieht, dürfte schwer werden. Da ist es einfacher, sich gute gebrauchte zu suchen. Das mit dem Schrumpflack finde ich aber gar nicht schlecht. Gab es bei Sachs nach meinem Weissen bei bestimmten Rennmotoren auch. Frage ist natürlich, wie gut das hält.

Was mir weniger gefällt, isr die unförmig große Sitzbank. Das würde ich ändern, auch wenn es dann nicht original ist. Aber jeder, wie er mag (sagt der Mann mit den farbigen Ketten).

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de