Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2019 03:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 3. Okt 2017 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Irgendwie bin ich immer wie die Katze um den heißen Brei rumgelaufen. Aber jetzt hab ich einen erneuten Anlauf unternommen und mich an die Federbein Überholung gegeben.

Ist ja totales Neuland für mich, hab ich noch nie gemacht.

OK hab schon einige auseinander gerissen, aber noch nicht überholt und wieder zusammen gebaut.

Hatte ja für die Marzocchi schon neue Schutzhülsen gedreht, nun ging es an den Zusammenbau.

Hab nicht viele Bilder dazu, denn ich habe (teilweise über mich) geflucht wie ein Rohrspatz :x
Immer wieder irgendwas vergessen beim Zusammenbau, wie Federbeinteller oder die Schutzhülsen. Das sind die Sachen, die man lernen muss beim ersten Mal. Passiert mir alles nicht noch mal. Nur stehen diese Sachen so in der Marzocchi Anleitung nicht explizit drin, so dass man beim ersten Mal daran denkt.

Aber jetzt sind die Marzocchis schon mal zusammen, hatte dafür nen Repsatz. Jetzt mussen die Federn noch gestrahlt und gepulvert werden, da lass ich jetzt aber ein paar zusammen kommen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Zusammen gebaut
DSCN3327.JPG
DSCN3327.JPG [ 475 KiB | 728-mal betrachtet ]



Hab mich dann an weitere Federbeintypen gegeben, sind alle ja irgendwie anders. Mehr dazu kommt noch.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Okt 2017 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
So hier jetzt ein paar Bilder von der Zerlegung anderer Marken.

Erst mal die Corte Cosso, welche in meiner Aprilia RC 80 eingebaut waren als ich die bekam.

Auch hier hab ich eine Rep- Anleitung zu, nur wie man den Trennkolben aus dem Ausgleichsbehälter bekommt, dazu stand da nicht.

Dateianhang:
Dateikommentar: Trennkolben, wie raus bekommen?
DSCN3325.JPG
DSCN3325.JPG [ 482.66 KiB | 724-mal betrachtet ]



Musste länger überlegen, bis mir eine Aussenseegerringzange in die Hände fiel. Mit Restöl von den Marzocchidämpfern als Schmiermittel, ging es doch recht flott.

Dateianhang:
Dateikommentar: Seegerring Zange funktioniert
DSCN3323.JPG
DSCN3323.JPG [ 477.08 KiB | 724-mal betrachtet ]



Hier liegen jetzt alle Teile bei einander.

Dateianhang:
Dateikommentar: Alles auseinander
DSCN3326.JPG
DSCN3326.JPG [ 503.07 KiB | 724-mal betrachtet ]



Der Überholsatz ist vorhanden, jetzt muss ich nur noch sehen wie ich die Gehäuse aufarbeite. Ich glaube hier versuche ich es innen im Ausgleichsbehälter auch wieder mit dem Hongerät.


Die Aspes Original C & C Dämpfer kommen dann als nächstes.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2017 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
So jetzt die Bilder der Aspes Original C & C. Diese haben ja keine erkennbar geschraubten Deckel am Dämpfer- und Ausgleichgehäuse. Hatte aber irgendwann mal gehört, die wären nur leicht eingpresst.

Also mal den alten Schraubendreher angesetzt und siehe da es bewegt sich was.

Dateianhang:
Dateikommentar: Da geht doch was
DSCN3329.JPG
DSCN3329.JPG [ 500.51 KiB | 713-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Hier geht auch was
DSCN3331.JPG
DSCN3331.JPG [ 500.98 KiB | 713-mal betrachtet ]



Dann zeigt sich ein runder Sicherungsring, zu dessen Entfernung aber erst der gehaltene Deckel niedergedrückt werden muss. Beim Ausgleichsbehälter ging das recht einfach.

Dateianhang:
Dateikommentar: Ab unter die Presse
DSCN3337.JPG
DSCN3337.JPG [ 334.02 KiB | 713-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: So geht der Ring raus
DSCN3340.JPG
DSCN3340.JPG [ 303.44 KiB | 713-mal betrachtet ]



Mit der Aussenseegerringzange kam auch der zweite Kolben schnell ans Tageslicht.

Dateianhang:
Dateikommentar: Erster Kolben ging schnell raus
DSCN3341.JPG
DSCN3341.JPG [ 256.78 KiB | 713-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Zange
DSCN3342.JPG
DSCN3342.JPG [ 496.98 KiB | 713-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Zwei Kolben im Ausgleichsbehälter
DSCN3343.JPG
DSCN3343.JPG [ 513.84 KiB | 713-mal betrachtet ]



Nur beim Dämpfergehäuse muss ich mir noch ein Hilfsmittel basteln, hab da schon was im Kopf.

Dateianhang:
Dateikommentar: Hier muss ein Hilfsmittel her
DSCN3334.JPG
DSCN3334.JPG [ 502.05 KiB | 713-mal betrachtet ]



Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2017 06:43 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1369
Sieht aus wie bei den C&C, die ich seinerzeit zerlegt hatte, erinnerst du dich? Leider sind die Fotos von Imageshack seinerzeit gelöscht worden. Den Sicherungsring bekam ich nicht ohne weiteres raus, weil der sich nicht unter Nut runterdrücken lässt. Ich hatte letztlich den Führungsdeckel am Rand so weit runtergedremelt mit der Diamantspitze, bis der Ring zugängig war. Beim Einbau dann einen Segering verwendet für zukünftige Zerlegung.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2017 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Ich will mir da einen "offenen Ring" basteln mit Möglichkeit die Presse zu nutzen.

Damit will ich dann um die Kolbenstange rum den Deckel leicht runterdrücken, so das man den Ring entfernen kann. Hat ja beim Ausgleichsbehälter auch prima geklappt, nur "störte" da ja die Kolbenstange nicht.

Mal sehen ob ich das am Wochenende hinbekommen. Wenn dass Wetter morgen schlecht ist auf jeden Fall, denn dann fahre ich nicht zum Klassik Rennen nach Schimmeldewog..

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2017 12:45 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1369
Damit schrottest du den Dämpfer, falls du überhaupt so viel Druck aubauen kannst.

Unter der Führungsbuchse befindet sich nämlich ein zweiter Sicherungsring. Dadurch wird verhindert, dass die Buchse bei extremen Durchschlag in den Zylinder eingedrückt wird. Zumindest war das bei meinen C&C so.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2017 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Dirk hast recht, da lässt sich nichts auch nur minimal runterdrücken um den Sprengring zu entfernen. Das Werkzeug was ich mir hierzu gebsut hab, kann ich nicht nutzen :(

Ich stehe da wie blöd und weiß nicht wie ich diesen verf..kten DIN 7993 Sprengring entfernen soll. Hab dazu schon das Netz und youtube bemüht, nichts.

:twisted:

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2017 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Nachdem es Abendessen gab, stand der Endschluß fest:

Jetzt ist Schluss mit Lustig!

Erst mit der Flex die Kolbenstange zerteilt und mal mit grober Gewalt. NIX!

Also die Bügelsäge her und „Cut“

Dateianhang:
Dateikommentar: Aus Eins mach Zwei
7D914DC3-7F78-49FD-8A3A-F63581B57630.jpeg
7D914DC3-7F78-49FD-8A3A-F63581B57630.jpeg [ 501.24 KiB | 619-mal betrachtet ]



Man sieht jetzt wie der Aufbau ist, aber ne Lösung oder Idee wie diese blöden Sprengringe rausgehen.... ne hab ich nicht.

Dateianhang:
Dateikommentar: So sieht das aus
C1DB8FC1-4D39-434E-8CE7-001359730A53.jpeg
C1DB8FC1-4D39-434E-8CE7-001359730A53.jpeg [ 432.33 KiB | 619-mal betrachtet ]



War eh nur die Billigausführung der C & C Federbeine, bekommt man für 25€ in Novegro. Aber ich musste einfach wissen wie das Ding innen aussieht, sonst wäre der Abend verdorben.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 00:08 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 402
weswegen ich schon geschrieben habe .... die c&c in der ausführung aspes 50 standart / 80 sport

und aprilia, sind nicht erhaltenswürdig, sind "federbeine" aber keine stoßdämpfer ....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2017 01:59 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1369
Kalle, ich hatte es geschrieben: Mit dem Diamantfräser hättest du den Deckel abdremeln sollen, bis der Ring freiliegt. Ist ne Sysiphusarbeit, funktioniert aber zerstörungsfrei.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de