Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2019 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10. Okt 2017 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
::- und es geht doch ::-

Man muss halt nur nen Tipp von den wissenden Leute bekommen :roll:

:dank an meinen Nachnamenskollegen! Sepp du hast in Novegro mehr als ein Bier gut!!

Aber damit der Sepp nicht von allen angerufen wird, zeig ich euch die einfache Sache.


Man nehme eine 3mm Federstahlstange und schneide ca. 15 cm ab. Spanne das Teil in den Akkuschrauber und schleife das Ding schön lang auslaufend spitz.

Dateianhang:
Dateikommentar: 3mm Federstahl
7D1EFC3C-D183-4F65-BD6E-FBF6E6B84CBA.jpeg
7D1EFC3C-D183-4F65-BD6E-FBF6E6B84CBA.jpeg [ 462.93 KiB | 497-mal betrachtet ]



Hatte zuerst zu geringen Auslauf, dann kommt man nicht sauber rein.

Man sucht sich die eine Seite des Ringendes, welches schräg ist. Man kann da einhaken und dann richtig mit nem kleinen Hammer loslegen. Dann ging es recht schnell und der Ring kam hoch.

Dateianhang:
Dateikommentar: Geht doch!!!
27A55260-BD7C-4BA7-8F32-20EAE8FA1975.jpeg
27A55260-BD7C-4BA7-8F32-20EAE8FA1975.jpeg [ 533.47 KiB | 497-mal betrachtet ]



Jetzt packt man mit ner Zange den Ring und zieht den raus.

War noch eine kleine Wurschtelei den frei beweglichen Deckel hochzuheben, ging mit ner passenden Zange dann aber auch.

Denn zweiten dahinter bekommt man recht einfach mit nen kleinen Schraubendreher raus und schon liegt alles vor einem.

Dateianhang:
Dateikommentar: Und zerlegt
81BFFA36-924C-4C32-9487-B15F0321A0E7.jpeg
81BFFA36-924C-4C32-9487-B15F0321A0E7.jpeg [ 512.74 KiB | 497-mal betrachtet ]



Hat inkl. zweiten Anschleifen jetzt keine 15 min gedauert und geht jetzt sicher noch schneller.

Freu mich wie Bolle, dass es jetzt weiter gehen kann :mrgreen:

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Okt 2017 06:56 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1369
Bravo Kalle! Schön, dass es die Foris hie gibt. Bei mir hat der Trick damals nicht geholfen, weil sich der Ring immer im Kreis mitgedreht hat. Ich musste ein wenig den Deckelrand runterschleifen und den Ring in Segmente teilen und stückweise rausholen.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Okt 2017 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
So während ich heute auf Aris gewartet habe, ein wenig mit dem Hongerät durch die C & C der Aprilia gewirbelt.

Werden schön die Teile, bin immer wieder von den Ergebnissen des „Billigteils“ überrascht.

Dateianhang:
Dateikommentar: Vorher mit Rost
7EF1D3CE-ECD6-4D0E-96F8-A975B7CCD3D8.jpeg
7EF1D3CE-ECD6-4D0E-96F8-A975B7CCD3D8.jpeg [ 482.66 KiB | 465-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Ohne Rost, aber noch mit Resten von Schneidöl
18F01F1D-D1A0-4C33-83CB-DE3BB986AF59.jpeg
18F01F1D-D1A0-4C33-83CB-DE3BB986AF59.jpeg [ 472.55 KiB | 465-mal betrachtet ]



Leider sind im Repsatz für diese Stoßdämpfer gar keine Kolbenführungsbänder dabei :o muss ich mir halt welche aus Meterware schneiden. Hab da ne Quelle dafür gefunden, wenn das was taugt stelle ich die hier selbstverständlich ein.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dez 2013 09:44
Beiträge: 348
Hallo Kalle,

mal wieder höchsten Respekt vor Deiner Arbeit! ::- So etwas traue ich mir nicht zu.

Wann kommen die Bitubos dran? :shock: :? :mrgreen:

_________________
Grüße
Holger

A S P E S rules.

"...meine ASPES läuft im Prinzip zuverlässig, zumindest bis zum nächsten Kolbenfresser..."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
Danke danke Holger,

Erst mal will ich Erfahrung bei und mit den Stoßdämpern machen zu denen es Repsätze und Anleitungen gibt. Mit den Erfahrungen gebe ich mich dann mal an die Bitubos, denn bei denen werde ich zusätzlich ja auf andere Dichtungen umbauen müssen. Es gibt meines Wissen nach ja keine Repsätze für die bitubos.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017 18:24 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1369
Klar doch gibt es Ersatzteile für Bitubos. Sonst könnte der Oldcross die nicht restaurieren und ich vermute mal, die Teile verkauft er auch ohne Restaurationsauftrag.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2017 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
So mal dazu gekommen ein wenig weiter zu machen.

Erst mal den Deckel vom Ausgleichgehälter runterdrücken um den Ring zu entfernen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Deckel runter
3555174D-F1D2-4888-8151-B6A438EFEB17.jpeg
3555174D-F1D2-4888-8151-B6A438EFEB17.jpeg [ 291.43 KiB | 401-mal betrachtet ]



Dann Schraube in das Ventilgewinde schrauben und in den Schraubstock. Ich musste aber erst noch die Wand oberhalb des Deckels gut schmirgeln, sonst ging der Deckel nicht drüber.

Dateianhang:
Dateikommentar: Deckel muss raus
C68C8108-8B3F-48AE-ADDB-87D48FDB6D8E.jpeg
C68C8108-8B3F-48AE-ADDB-87D48FDB6D8E.jpeg [ 380.06 KiB | 401-mal betrachtet ]



Jetzt bekomme ich den Trennkolben nicht aus dem Ausgleichbehälter, der Zangentrick funktioniert hier nicht. Hab mir zwar nen neuen Deckel mit Dichtung erstellt und dort ein Autoventil eingebaut (Bilder kommen noch). Aber ich muss mir ne Hochdruckpumpe (MtB Gabelpumpe) besorgen, mit 8 bar kommt der Trennkolben noch nicht hoch. :mrgreen: Oder sollte ich ne Viagra mit reinmachen, nur woher nehmen?

Bis die Pumpe den Weg zu mir gefunden hat, hab ich erst mal weitere Kolbenstangen-Haltewerkzeug gebaut.

Dateianhang:
Dateikommentar: Materialrest zurecht schneiden
94C7DC64-785E-44B0-8CD2-62E5B3C266C4.jpeg
94C7DC64-785E-44B0-8CD2-62E5B3C266C4.jpeg [ 394.83 KiB | 401-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Bohrungen für Klemmschrauben
E1DBF427-49F9-466A-97C9-CB8472451832.jpeg
E1DBF427-49F9-466A-97C9-CB8472451832.jpeg [ 481.86 KiB | 401-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Vorbohren der geklemmten Hälften
2AA4E8E7-44A3-4976-A5ED-69BDDFD0F868.jpeg
2AA4E8E7-44A3-4976-A5ED-69BDDFD0F868.jpeg [ 304.36 KiB | 401-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Bohrung reiben auf 10,5 H7
7C89A5DE-F16F-4412-A8A4-89ECC364A881.jpeg
7C89A5DE-F16F-4412-A8A4-89ECC364A881.jpeg [ 338.7 KiB | 401-mal betrachtet ]



Zum Schluss mit nen Reibahle auf 10,50 mm gerieben und eine Seite um ca. 0,5 mm plan überfräst. Hab leider keine 11,50 mm Reibahle (schon bestellt) um auch diese Kolbenstangengröße klemmen zu können.

Dateianhang:
Dateikommentar: Alle Größen
81B85E0C-1011-42BF-86CF-F47AD595DD1B.jpeg
81B85E0C-1011-42BF-86CF-F47AD595DD1B.jpeg [ 504.86 KiB | 401-mal betrachtet ]



Geht mit so einem Werkzeug super, man klemmt die Kolbenstange bombenfest. So bekommt man nicht nur die Schraube der Innereien ab, sondern auch auch das Federbeinauge.

Dateianhang:
Dateikommentar: Schraube Innereien
36FD86AA-2ED6-4928-81CD-1D326E494E93.jpeg
36FD86AA-2ED6-4928-81CD-1D326E494E93.jpeg [ 468.4 KiB | 401-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Federbeinauge lösen
9B7F1686-FB72-46C6-AEC3-92D642E87DCD.jpeg
9B7F1686-FB72-46C6-AEC3-92D642E87DCD.jpeg [ 497.59 KiB | 401-mal betrachtet ]



Leider finde ich nirgends 10,50 oder 11,50 mm Kolbenstangen. Ich glaube ich werde mich also früher wie gedacht an das Umbauen auf 12 mm Kolbenstange inkl. Standarddichtungen machen.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Nov 2017 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2870
Wohnort: Bensheim
So nachdem ich mich mit Sepp in Novegro über die Federbeinüberholung ausgiebig unterhalten hatte und er mir sogar super aussagefähige Fotos mitgebracht hatte, ging es weiter.

Ich mir also erst mal einen Stopfen mit Ventil und einer Nut für einen O-Ring angefertig. Der Stopfen kam dann ins Federbein wo sonst die Kolbenstange reingeht. Durch Pressluft soll der Trennkolben aus dem Ausgleichbehälter befördert werden.

Dateianhang:
Dateikommentar: Stopfen mit Ventil
D1871634-5BF4-4D47-8933-3097DC8C0B9E.jpeg
D1871634-5BF4-4D47-8933-3097DC8C0B9E.jpeg [ 497.19 KiB | 368-mal betrachtet ]



Mit 8 bar vom Kompressor bewegt sich gar nichts, also die Hochdruckpumpe für MtB Gabel genommen. Die kann angeblich 22 bar, aber bei 10-12 bar ging es los. Ich dachte es mir schon vorher und Sepp bestätigte meine Befürchtungen..... der Trennkolben wird zur Kanonenkugel.

Dateianhang:
Dateikommentar: MtB Pumpe
B220D5DB-2940-4A0D-BEA6-CA83D06C14A5.jpeg
B220D5DB-2940-4A0D-BEA6-CA83D06C14A5.jpeg [ 478.61 KiB | 368-mal betrachtet ]



Also schön ein dickes Handtuch drüber und mit im Schraubstock geklemmt. Druck drauf und.....peng doch ein schönes Muster an der Decke.

Dateianhang:
Dateikommentar: Deckenmalerei
CB267ABB-84A2-48B7-B4AD-8B8CDC6BACC9.jpeg
CB267ABB-84A2-48B7-B4AD-8B8CDC6BACC9.jpeg [ 469.82 KiB | 368-mal betrachtet ]



Nun dann war eben erst mal Malertätigkeit angesagt, bevor die Regierung beschliesst das Wochenende im Kriegszustand zu begehen :roll:

Beim zweiten Mal alles waagerecht eingespannt und richtig verzurrt. Naja hat das Geschoss nur ein wenig abgebremst, muss wohl was stabileres besorgen. Aber die Sauerei hatte ich nicht mehr an der Decke :mrgreen:

Dateianhang:
Dateikommentar: Schuss und durch
917DD0F4-DA41-4231-B7A1-C5BD6B4A75B5.jpeg
917DD0F4-DA41-4231-B7A1-C5BD6B4A75B5.jpeg [ 422.43 KiB | 368-mal betrachtet ]



Aber die Trennkolben sind raus, jetzt heisst es alles sauber machen und dann umbauen auf 12mm Stangen und Standarddichtungen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Trennkolben sind raus
3249BB84-C3F7-459C-A9E1-D045A7D6B67B.jpeg
3249BB84-C3F7-459C-A9E1-D045A7D6B67B.jpeg [ 527.86 KiB | 368-mal betrachtet ]



Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de