Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Restaurierung ASPES Navaho
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=30&t=906
Seite 11 von 11

Autor:  Dirk [ 9. Okt 2014 22:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Ich habe das bei den Bitubos und sogar bei dem Zentralfederbein meiner 125erRM von 81 hiermit gemacht:

Dateianhänge:
Federspanner Forum.jpg
Federspanner Forum.jpg [ 89.32 KiB | 1385-mal betrachtet ]

Autor:  lackaffe [ 9. Okt 2014 23:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Dirk hat geschrieben:
Ich habe das bei den Bitubos und sogar bei dem Zentralfederbein meiner 125erRM von 81 hiermit gemacht:

Hast du einen Taschenlampen Fetisch?

Autor:  Dirk [ 9. Okt 2014 23:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Ich kriege es nicht über's Herz sie zu entsorgen ;)

Irgendwas mußte ja dazu kommen :)

Autor:  rainer [ 9. Okt 2014 23:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

auf was leute nicht alles stehen - taschenlampen - tstststs. weiß deine frau davon ?? tarnst du deinen fetisch mit aspes fahrzeugen .... ??? hoffentlich bleibt das unter uns ....

Dateianhang:
PICT8766.JPG
PICT8766.JPG [ 61.96 KiB | 1383-mal betrachtet ]


so mach ich es - allerdins mit 2 spannern - hab in meinem sortierten chaos ( meine freundin nennt es sauerei) leider nur mehr einen gefunden.....

Autor:  Holger [ 12. Okt 2014 18:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Danke, Ihr seid alle cool! :dank 8-) 8-) 8-)

Autor:  Oliver [ 29. Mai 2015 17:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Oldtimer Treffen Kreuztal 2015, Teil 2.

Übrigens: Meine ASPES lief auf der Hin- und Rückfahrt mal wieder nicht richtig, keine Gasannahme in niedrigen Drehzahlen, verschluckt sich...
Hatte ich letztes Jahr auch, da endete es in einem Kolbenfresser! :cry:
Werde beobachten und nach dem Fehler suchen und hier berichten.

hallo holger,
erinnert mich fatal an mein problem mit meiner aprilia rc.
vielleicht die gleiche fehlerquelle ?
kannst du fremdluft ausschließen ?
läuft sie ihm oberen drehzahlbereich gut ? wenn du sie auf drittel oder halbgas fährst entwickelt sie da schub oder passiert da eher nichts ?

gruß oliver

Autor:  Holger [ 22. Jun 2015 10:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Hallo an alle,

so, bin am Wochenende mal wieder mit der ASPES gefahren, diesmal nur kurz warmgefahren und dann im Gelände richtig Gas gegeben, die Gänge ausgedreht, richtig gequält.
Und sie lief wie sie laufen soll! :roll:
Vielleicht lag es bei der Fahrt zum Oldtimer Treffen am verhaltenen Fahrstil, auf dem Weg dort hin wimmelt es nur so von "Grünen Männchen" :mrgreen: .
Ich habe irgendwo mal gelesen: 2-Takter soll man nicht schonen, im Gegenteil! Sonst geht mehr kaputt, lieber richtig fordern. Stimmt das??? :?:

Dateianhänge:
IMAG1446.jpg
IMAG1446.jpg [ 328.54 KiB | 1224-mal betrachtet ]
IMAG1441.jpg
IMAG1441.jpg [ 286.57 KiB | 1224-mal betrachtet ]
IMAG1435.jpg
IMAG1435.jpg [ 349.71 KiB | 1224-mal betrachtet ]
IMAG1423 b.jpg
IMAG1423 b.jpg [ 319.8 KiB | 1224-mal betrachtet ]

Autor:  Dirk [ 22. Jun 2015 13:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Ich habe irgendwo mal gelesen: 2-Takter soll man nicht schonen, im Gegenteil! Sonst geht mehr kaputt, lieber richtig fordern. Stimmt das??? :?:[/quote]

Ich weiß nicht ob da was dran ist, wäre ja schlimm ständig mit ausgedrehtem Motor durch die Gegend zu fahren :o

Das einzige was ich erlebt habe mit dem 50ccm Motörchen, das ich mit meinem Söhnchen mal etwas zu untertourig
durch den Wald gefahren bin, da hat die Zündkerze ihren Dienst quitiert :(

Ansonsten schalte ich recht schnell hoch um nicht überall unangenehm auf zu fallen, soweit das möglich ist,
denn leise kann man das dann auch nicht unbedingt nennen, hier und da wird natürlich auch mal ausgedreht,
jedenfalls bei dieser gemischten Fahrweise habe ich die letzten 6 Jahre keine Probleme gehabt,
läuft wie ein Dopp ::-

Gruß Dirk

Autor:  oldmoped [ 22. Jun 2015 15:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

Servus,

das die Zündkerze verölt wenn man ständig untertourig in der Gegend rumfährt sollte doch eigentlich Bekannt sein.

Allerdings kommt das auch nur bei den Schlitz gesteuerten Zweitaktern vor, Die mit Membraneilass haben das Problem nicht.

Gruß
Felix

Autor:  Dirk [ 22. Jun 2015 17:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Restaurierung ASPES Navaho

oldmoped hat geschrieben:
Servus,

das die Zündkerze verölt wenn man ständig untertourig in der Gegend rumfährt sollte doch eigentlich Bekannt sein.

Allerdings kommt das auch nur bei den Schlitz gesteuerten Zweitaktern vor, Die mit Membraneilass haben das Problem nicht.

Gruß
Felix


Ne, war mir nicht bekannt, so ein Experte bin ich nicht!
Wieder was dazu gelernt. :dank

Seite 11 von 11 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/