Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Vergaser sauber machen und anhübschen
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=31&t=2292
Seite 3 von 3

Autor:  Aspes Kalle [ 9. Mär 2021 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Hier mal die Vergaserbande in Reih und Glied.

Dateianhang:
1EFAC999-4817-4709-8BA3-9DA6E0DCD131.jpeg
1EFAC999-4817-4709-8BA3-9DA6E0DCD131.jpeg [ 472.32 KiB | 2460-mal betrachtet ]



Werde jetzt die meisten mit guten Teilen bestücken, der Rest bleibt in Reserve und wird nach Bedarf mit Neuteilen bestückt.

Kalle


@HaGe: Nardini ist ein gutes Zahlungsmittel :mrgreen:

Autor:  klaus850 [ 10. Mär 2021 09:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

HaGe hat geschrieben:
Klaus, das ist ein Chopper, da muss Chrom ran wie beim Pfingstochsen :mrgreen:
wenn Du den originalen Look gesehen hättest würdest Du es auch tun, war mit eine meiner ersten Amtshandlungen 1990 ;)

Kalle, man muss sich ja immer noch was aufheben, vielleicht kann ich Dir auch beim Kaffeklatsch einen gestrahlten abluchsen zu später Stunde in der Werkstatt nach reichlichem Nardini Genuss :lol:

Gruß Hans


Ich denke wenn man das dann im ganzen sieht macht es wohl den skurrilen Look aus, das macht dann wieder Sinn ::-

Autor:  snap-on [ 12. Mär 2021 20:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Kalle,

mit was strahlst du beim Reinigen?

Mit Soda?

Sieht auf alle Fälle ganz schick aus.

Autor:  Aspes Kalle [ 13. Mär 2021 07:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Glasperlen fein, so um die 125mü.

Das poliert nur noch, wenn du damit noch Schmutz aus ner Ecke bekommen willst, dann dauert das gefühlt ewig. Daher ist es notwendig das die Teile im Ultraschall absolut sauber werden.

Nachher gründlich ausblasen, Bremsenreiniger und nochmal ausblasen.

Kalle

Autor:  snap-on [ 13. Mär 2021 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Ich habe einige Gussteile der RC30 mit Soda gestrahlt.

Wurden blitzsauber, aber zu hell.

Die Lösung war, die gestrahlten Teile nur ein wenig mit Nevr-Dull zu polieren und dann mit Bremsenreiniger porentief sauber zu machen, dann hatte der Guss wieder die originale Optik.

Dateianhänge:
IMG_9099-1.jpg
IMG_9099-1.jpg [ 136.49 KiB | 2411-mal betrachtet ]
IMG_9095-1.jpg
IMG_9095-1.jpg [ 141.9 KiB | 2411-mal betrachtet ]
IMG_9093-1.jpg
IMG_9093-1.jpg [ 165.56 KiB | 2411-mal betrachtet ]
IMG_9092-1.jpg
IMG_9092-1.jpg [ 144.8 KiB | 2411-mal betrachtet ]

Autor:  Aspes Kalle [ 20. Mär 2021 13:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Bei einen Vergaser drehte sich das Gewinde doll beim festziehen des Choke :x

Da ging nichts mehr vor oder zurück, hab erst mal den Choke abgesägt und nachher alles ausgefräst

Dateianhang:
C2A6C700-BD59-4571-9EFC-6C1A1CE8AF58.jpeg
C2A6C700-BD59-4571-9EFC-6C1A1CE8AF58.jpeg [ 487.19 KiB | 2350-mal betrachtet ]


Dateianhang:
AAA9E907-8ACD-483D-9D6C-C990E79D82CD.jpeg
AAA9E907-8ACD-483D-9D6C-C990E79D82CD.jpeg [ 480.61 KiB | 2350-mal betrachtet ]



Ok jetzt muss wieder ein neues Gewinde rein, Mist ist Feingewinde M8 x 1,0. Also den Repsatz bestellen und warten.

Der kam gestern, also passend gebohrt, Gewinde reingeschnitten und den Einsatz rein

Dateianhang:
FDE5C118-478D-43F4-9F3D-4658204A3CD5.jpeg
FDE5C118-478D-43F4-9F3D-4658204A3CD5.jpeg [ 481.71 KiB | 2350-mal betrachtet ]


Dateianhang:
73A32773-8B3B-4369-B3BD-08190A820A63.jpeg
73A32773-8B3B-4369-B3BD-08190A820A63.jpeg [ 523.34 KiB | 2350-mal betrachtet ]



So hab ich auch diesen Vergaser wieder gerettet :mrgreen:

Dateianhang:
5A252F9C-2BB8-4028-AC12-628D8DEB7A8F.jpeg
5A252F9C-2BB8-4028-AC12-628D8DEB7A8F.jpeg [ 481.3 KiB | 2350-mal betrachtet ]



Kalle

Autor:  oldmoped [ 20. Mär 2021 18:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

snap-on hat geschrieben:
Ich habe einige Gussteile der RC30 mit Soda gestrahlt.

Wurden blitzsauber, aber zu hell.

Die Lösung war, die gestrahlten Teile nur ein wenig mit Nevr-Dull zu polieren und dann mit Bremsenreiniger porentief sauber zu machen, dann hatte der Guss wieder die originale Optik.



Hi,

mindestens der Schalt/Bremshebel und die Fußraste sind Alu Schmiedeteile, nix Guss.
Ich vermute das auch die Fußrastenplatten Schmiedeteile sind.

Ich habe solche Teile mal bei BMW Motorrad konstruiert, deshalb weiß ichs.

Gruß
Felix

Autor:  Aspes Kalle [ 5. Apr 2021 14:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

Und wieder hatte die Sandstrahlkabine in der alten Heimat was zu tun bekommen :mrgreen:

Dateianhang:
3DF768F9-814F-4403-922D-96EA35585EB3.jpeg
3DF768F9-814F-4403-922D-96EA35585EB3.jpeg [ 2.79 MiB | 2267-mal betrachtet ]



Bald hab ich aber alle meine Vergaser durch :mrgreen:


Kalle

Autor:  snap-on [ 17. Apr 2021 22:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergaser sauber machen und anhübschen

@oldmoped

Stimmt. Man sieht ja auch die Grate vom Schmieden.

Aber es ging eher um die Wiederherstellung der Optik rauher Oberflächen.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/