Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 20. Mai 2022 22:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 18. Jan 2021 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 17:33
Beiträge: 192
Wohnort: Billingshausen
Hallo miteinander,

gibt es einen Erfahrungswert zum Thema Alutank Sand-strahlen, strahlgut? - entlacken?
Ich würde das gerne mal selber probieren da der Aspes Tank in die Strahlkiste passt.
Gruß,
Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 18. Jan 2021 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4619
Wohnort: Bensheim
Hallo Werner,

Einfach mit Glasperlen entlacken und mach dir keine Gedanken wegen zu grob und so. Meine Felgen schleife ich bei Kratzer sogar mit 60er Körnung und dann ab 240er Körnung am Schleifbock.

Der Schleifbock und das richtige Polierzeug machen es aus

Schau dich mal hier um bzgl Alupolieren. Da hol ich mein Zeugs her!

Und vor allem, zeig Bilder von der Aktion!


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 18. Jan 2021 21:25 
Offline

Registriert: 26. Mai 2011 20:16
Beiträge: 65
Hallo Werna,

ich strahle auch mit Glasperlen. Hat den Vorteil, dass du keinen Verzug bekommst, ich verwende so ca. 5 bar Strahldruck. Nachteil: wenn du feste bzw. wiederspenstige Lackschichten o.ä. hast dauerd die ganze Aktion halt länger. Entscheidend ist das der Kompressor genügend Volumenstrom bringt.
Falls du Hilfe oder Tipps brauchst melde dich.

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 07:39 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1945
Wohnort: Opladen
Wenn es nur um das Entlacken geht, nehm ich vernünftigen Abbeizer, nicht den von „schöner Wohnen“. Geht schneller, als strahlen.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 17:33
Beiträge: 192
Wohnort: Billingshausen
Guten Morgen,
Vielen Dank euch für die Wegweiser, ich besorg jetzt erstmal Strahlgut und Abbeizer.
Dirk, hast du ne' Empfehlung!
Daniel, danke für's Angebot, komm ich ggf. drauf zurück.

Schönen Tach euch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 478
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Moin Jungs,

arbeite gerade auch meine Cagiva Alu Tanks auf, habe die nun gestern auch zum Tauchbad und Strahlen gebracht, abbeizen war trotz 24 stündigem Einweichen leider Muster ohne Wert, völlig beschissen....

Grüße Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1086
Wohnort: Aying
Hallo Rolf,

lass die Tanks lieber chemisch entlacken, da gibt es mittlerweile eine ganze Menge Firmen die sowas anbieten.
Beim Strahlen von Tanks habe ich die Erfahrung gemacht das man die Öffnungen am Tank nie so dicht verschlossen bekommt das kein Strahlgut in den Tank gelangt.
Und wenn der Scheiß erstmal da drin ist, bekommst du das nie wieder vernünftig raus.

Ich habe hier schon viel Lehrgeld bezahlt und einen frisch gemachten Motor geschrottet weil feinste Strahlpartikel im Benzin waren.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 478
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Hi Felix,

Danke für den Tipp, mein Spezi hat was von chemisch gesagt, Tauchbad??? Dann wollte er wohl noch bei Bedarf Eisstrahlen oder was auch immer.

Deine Aussage macht mich gerade etwas nervös, hoffe aber darauf, dass er weiß, was er macht.....

Werde bereichten


Viele Grüße

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4619
Wohnort: Bensheim
Trockeneisstrahlen ist geil, das „Strahlgut“ verdampft einfach und auch die Oberfläche wird nicht angegriffen.

Rolf also kein Problem.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alutank Strahlen
BeitragVerfasst: 19. Jan 2021 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1086
Wohnort: Aying
Hallo Rolf,

wie Kalle schon sagt mit Trockeneis ist kein Problem, da sich das Strahlgut von allein auflöst.
Ich lasse meine Blechtanks allerdings nur noch chemisch entlacken, das Ergebnis ist einfach genial und zudem wird die Oberfläche nicht angegriffen.
Der Tank ist nachher so glatt wie er in der damaligen Produktion mal war, mein Lackierer hat sich z.B. bei meinem Fantic Strada Tank gewundert wie ich das so schön hinbekommen hätte. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de