Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Tacho öffnen
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=31&t=2388
Seite 1 von 1

Autor:  Wissmo [ 25. Jul 2021 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Tacho öffnen

Gestern hat sich irgendwie meine Tachonadel unter den Anschlag verirrt:
Dateianhang:
aspfrm_54.jpg
aspfrm_54.jpg [ 60.64 KiB | 420-mal betrachtet ]


Um ihn aus der misslichen Lage zu befreien bleibt nichts anderes übrig, als den verchromten Haltering für die Glasscheibe aufzubördeln.
Ich war mir echt unsicher, ob dass unfallfrei geöffnet und anschließend wieder zusammen bekomme.

Aber eigentlich hat es ganz gut geklappt und um Kollegen in ähnlicher Lage Mut zu machen hier die Bilder dazu:
Vorsichtig Stück für Stück aufbördeln. Am besten den Tacho dazu auf die Werkbank legen und nicht wie auf dem Bild in die Hand nehmen. Abrutschen ist unvermeidlich und endet dann nicht immer mit dem Schraubendreher im Finger :?
Dateianhang:
aspfrm_55.jpg
aspfrm_55.jpg [ 84.81 KiB | 420-mal betrachtet ]


Ist der Ring schön offen, kann er vorsichtig heruntergewuchtet werden. Ist wie Reifen demontieren für Uhrmacher...
Anschließend kann dann der Tacho proplemlos auseinandergenommen und repariert werden.

Die Montage hat dann mit einer "entschärften" Kombizange git funktioniert.
Dateianhang:
aspfrm_56.jpg
aspfrm_56.jpg [ 67.38 KiB | 420-mal betrachtet ]


Klar geht das nicht ganz spurlos an dem Tacho vorbei. Leichte Dellen im Chrom passen aber ganz gut zum Charakter eurer Gelände-Mopeds.

vg Jürgen

Autor:  Aspes Kalle [ 25. Jul 2021 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tacho öffnen

Wenn du drei Hände hast, kann eine Hand den Tacho mit der Glasseite auf eine feste aber geschützte Unterlagen (Handtuch drunter) drücken. Die anderen beiden Hände klopfen die Kante mit nem breiten Durchtreiber oder nen rund geschliffenen alten Schraubenzieher vorsichtig bei.

So gibt es keine Macken an der Oberseite.

Kalle

Autor:  kotte [ 27. Jul 2021 18:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tacho öffnen

Hab das bisher nurmit VDO Tachos und DZM ern gemacht, aber beim verschliessen hab ich ein passendes Loch für den Ziehring in einem Holzbretchen gebohrt. Den Ring konnte ich dann mit einem Durchtreiber wieder zudrücken. Hammer oder Zange waren nicht notwendig. Nach der Methode kriegt der Ring außen keine Spuren.
Hast du die Dämpfung gleich auch erneuert?

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/