Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Huret
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=37&t=1127
Seite 1 von 1

Autor:  kajuerging [ 9. Dez 2014 23:07 ]
Betreff des Beitrags:  Huret

Was steht denn auf euren Huret Tachoschnecken ausser dem Wort Huret ? Welche Zahlen? 1,6 ? 1,7?

Gruß

Andreas

Autor:  bohl1964 [ 10. Dez 2014 04:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Weder noch, die gibt's auch von CEV oder Veglia. Es gibt zwei Grundversionen, mit fester Distanzhülse (CEV oder Veglia) oder loser Distanzhülse (Huret und VDO). Dann gibt es vier Anbaupositionen (links unten oder oben sowie rechts unten oder oben). Antrieb muss immer im Uhrzeigersinn drehen! Huret und VDO gibt es mit Abgang in zwei Richtungen. Damit kann man dann z. B. zwischen links unten und rechts oben wechseln.

Jeder Hersteller verwendet für die Drehübersetzug (wichtig für die Radgröße) andere Bezeichnungen. Bei Huret habe ich Schnecken mit der Kennzeichnung 2.2. Relevant ist aber auch, welche Drehzahl der Tacho benötigt. Da gibt es (soweit ich weiß) herstellerunabhängige Übersetzungvarianten (z.B. 1,0). Man braucht also die passende Schnecke hinsichtlich Einbaulage und Übersetzung zum konkreten Tacho.

Danach kommt die Suche nach der passenden Tachowelle. Trotz gleicher Welle (unten großer Vierkant außer VDO) sind die Überwurfmuttern immer unterschiedlich. An der Schnecke haben Huret und VDO einen kleinen Überwurf und CEV und Veglia einen großen Überwurf. An der Tachoseite sind die Varianten noch größer, zumal z. B.Veglia auch noch eine längere Überwurfmutter benötigt.

Es ergeben sich also hunderte von Kombinationen! Soweit ich es übersehe, haben die Mopedhersteller recht munter kombiniert (auch bei Aspes).

Gruß
Johannes

Autor:  kajuerging [ 10. Dez 2014 09:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Das ist mir soweit alles klar. Ich möchte eigentlich nur wissen was die Zahlen bei Huret bedeuten. Es gibt z.B. 22 1,7 oder ich haben einen mit 1,8. was bedeutet das genau? Habe auch welche vom Fahrrad mit 2,6. Hab ich mal mitgenommen wegen des Bleches für den Antrieb. Aber wie GENAU erkenne ich für welche Radgröße die Dinger sind?

Andreas

Autor:  kajuerging [ 10. Dez 2014 10:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Noch was zu den Tachowellen: Huret für HRD ist z.B. 95 cm lang, hat Überwurfverschraubung M10 1 und die Seel hat einen Vierkant von 2,6mm.

Im Moment gibt es bei Ebay solche Wellen in verschiedenen Längen bis 90 cm in NOS.

Die Huretantribe sind so gestalltet, das man sie in allen Positionen montieren kann. Mann muss nur darauf achten die Welle an der richtigen

Seite anzuschließen.

Andreas

Autor:  Erbers [ 10. Dez 2014 10:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Hallo Andreas,
könntest Du die Tachowellen mal verlinken? Bräuchte nämlich auch noch eine Welle.
Danke

Grüße Rolf

Autor:  bohl1964 [ 10. Dez 2014 11:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

kajuerging hat geschrieben:
Die Huretantribe sind so gestalltet, das man sie in allen Positionen montieren kann. Mann muss nur darauf achten die Welle an der richtigen Seite anzuschließen.


Hallo Andreas,

fast richtig! Es gibt aber immer nur zwei der vier möglichen Einbaupositionen, da ja die Welle im Uhrzeigersinn drehen muss. Entweder links unten und recht oben oder links oben und rechts unten. Immerhin findet sich dann immer eine geeignete Einbauposition, egal welche Version man hat. Die Huret-Antriebe und die insoweit ähnlichen VDO-Antriebe gibt es nach meiner Kenntnis deshalb in zwei Ausführungen bzgl. der Drehrichtung der Schnecke.

Bei den Huret-Antrieben habe ich in Novegro viele verschiedene eingeschlagene Bezeichnungen gesehen:
1,6
1,7
1,8
2,2 (teilweise auch als 22 zu lesen)
und ohne irgenwelche Zahlen!

Die Zahlen haben natürlich was mit dem Übersetzungsverhältnis und damit auch mit der Radgröße zu tun. Nur hilft einem das nur bedingt weiter, weil man ja auch das Übersetzungsverhältnis des Tachos berücksichtigen muss. Die richtige Tachoanzeige verlangt also eine Drehung der Welle im Uhrzeigersinn sowie eine passende Übersetzung von Antrieb und Tacho bei der jeweiligen konkreten Radgröße. Meines Wissens nach gibt es da keine Normung und selbst bei den einzelnen Herstellern keine brauchbaren Unterlagen. Da alle Teile nur sehr schwer zu bekommen sind und konkrete Angaben zur Vewendung eh keiner machen kann, bleibt nur Probieren übrig.

Gruß
Johannes

Autor:  kajuerging [ 10. Dez 2014 12:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Rolf, habe eine solche gekauft:

http://www.ebay.de/itm/NEU-Flexgro-Hure ... 1579660751

Sie ist aber warscheinlich etwas zu kurz. Habe gestern eine Welle gemessen und die war 95 cm. Allerdings von einer Competition mit 36er Gabel

und etwas mehr Federweg.

Gruß
Andreas

Autor:  Erbers [ 10. Dez 2014 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Danke Andreas, habe ich gerade gekauft.

Viele Grüße

Rolf

Autor:  kajuerging [ 10. Dez 2014 12:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Prima, aber schimpf nicht auf mich wenn sie nicht passen sollte.

Autor:  Erbers [ 10. Dez 2014 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Huret

Natürlich nicht, der Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Viele Grüße

Rolf

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/