Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Rimoldi Nabe
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=37&t=1426
Seite 1 von 1

Autor:  kajuerging [ 9. Okt 2016 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Rimoldi Nabe

Nach langem Kampf mit der Rimoldi Hinterrad Nabe sind nun endlich die Lager raus. So eine Kons.truktion hatte ich noch nicht

Auf der Trommelseite ein 6202 Lager mit einem Alu Distanzring dahinter. Auf der Antriebsseite ein etwas größeres Lager mit einer fest eingepressten Hülse die durch die Nabe bis vor das andere Lager geht. Nicht ein Mm Platz dazwischen und keine Möglichkeit einen Innenabzieher anzusetzen. Hat jemand schon einmal dieses Konstrukt gesehen? Ist das original?

Dateianhang:
20161009_072838_1475991555124_resized.jpg
20161009_072838_1475991555124_resized.jpg [ 56.64 KiB | 6568-mal betrachtet ]


Dateianhang:
20161009_073016_1475991551249_resized.jpg
20161009_073016_1475991551249_resized.jpg [ 139.84 KiB | 6568-mal betrachtet ]

Autor:  kajuerging [ 15. Okt 2016 12:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

keiner?

Autor:  Aspes Kalle [ 15. Okt 2016 17:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

Ne mir so noch nicht untergekommen, tut mir leid.

Gruß
Kalle

Autor:  rainer [ 17. Okt 2016 21:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

hallo andreas,

hitze , mit heißluftfön hilft meistens, und schmotze (schwäbischer ausdruck für schmiere = schmierung)

die konstrukte ist aber besser als die, der rest naben, wo die innenbuchse teilweise mit spiel in der nabe liegt und beim durchstoßen mit der achse deren gewinde rampuniert.

wenn die neuen lager so lange halten wie die bisherigen ?? bist du wie alt ..... ??

kleiner tipp, wenn du stahlgemantelte ( geschloßene lager mit blech abschlußring nimmst, hält das noch deine balge - gnomen - kinder und nervensägen aus .... da ist schmierung für hundertausenkilometer drinn.

Autor:  kajuerging [ 17. Okt 2016 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

Rainer, ich glaube Du hast recht. Die Nabe ist ja aus der Cross mit Yamaha Motor. Die ha glaub ich viele Rennen auf dem Buckel und einige "Verbesserunge" wie z.B. Hinterradbremse mit Seilzug statt Gestänge. Vielleicht hat man das konstruiert um das Hinterrad schneller ein/ausbauen zu können.......hatte auch ne speziell angefertigte Hinterachse.

Dateianhang:
DSC_5279a.jpg
DSC_5279a.jpg [ 359.76 KiB | 6481-mal betrachtet ]

Autor:  rainer [ 17. Okt 2016 22:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

na , so schnapper wie du machst .... geb mal zu,, bin da neidisch....

cross HRD aus freiburg - und die yamahrd ... die an allen vorbeiging ....

es sei dir gegonnt - und gut aufgehebt sind die roten teufel bei dir -

ob eine bremse hinten mit zug oder strebe besser ist .... vermag der geübte crosser zu sagen , wegen verzögerung, genauigkeit, ansprechen der bremse ....

es hat mir ja keiner geglaubt dass es hrd's mit yamaha motor gibt ....

evtl sind auch dinge auf - - - individuelle - - - ansprüche nachgebessert worden ....

Autor:  kajuerging [ 18. Okt 2016 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rimoldi Nabe

rainer hat geschrieben:
na , so schnapper wie du machst .... geb mal zu,, bin da neidisch....

cross HRD aus freiburg - und die yamahrd ... die an allen vorbeiging ....

es sei dir gegonnt - und gut aufgehebt sind die roten teufel bei dir -

ob eine bremse hinten mit zug oder strebe besser ist .... vermag der geübte crosser zu sagen , wegen verzögerung, genauigkeit, ansprechen der bremse ....

es hat mir ja keiner geglaubt dass es hrd's mit yamaha motor gibt ....

evtl sind auch dinge auf - - - individuelle - - - ansprüche nachgebessert worden ....


Rainer, wir hatten ja vorher ein paar mal darüber gesprochen und Du hattest mir vom Händler in Deiner Gegend erzählt der Rennen mit einer HRD mit Yamaha Motor fuhr. Das, zusammen mit der Preisliste vom Barthold war ja Hinweis genug, das es ein paar gegeben haben muss. Das ich die gefunden hab war wirklich reines Glück. In ebay Kleinanzeigen als Yamaha inseriert. Und ich habe sie eine Stunde nach dem Einstellen gefunden. Und irgend wann fährt sie auch wieder. Die Hinterradbremse mit Seilzug, die Achse mit nur einer Mutter und das Innenleben der Nabe sind sicherlich Hausgemacht aber scheinen durchdacht.

Gruß aus OWL
Andreas

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/