Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2019 05:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 8. Jan 2018 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Nov 2013 12:13
Beiträge: 636
Hallo Kalle,
machst du kein Alu Kettenrad drauf?

_________________
Gruß Hans-Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 9. Jan 2018 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2974
Wohnort: Bensheim
Das Kettenblatt ist noch so gut wie neu, daher nehme ich das erst mal.

Hab aber auch meist Kettenblätter aus Stahl, denn da bekommt man die Rohlinge recht günstig.

Hab noch keine wirklich gute und günstige Wuelle für Alu Rohlinge gefunden.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 16. Jan 2018 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2974
Wohnort: Bensheim
So die letzten Teile sind gestrahlt und geschliffen. Beim Rahmen überlasse ich es dem Lackierer ob der strahlen oder schleifen will :mrgreen:

Jetzt geht alles zu meinem „Lackaffen“, der weiß aber noch nichts von seinem „Glück“

Was zum Lackieren und zum Pulverbeschichten.

Dateianhang:
Dateikommentar: Was zum schön machen
C2D3A23A-51C9-4BAD-9476-74BF23C4C298.jpeg
C2D3A23A-51C9-4BAD-9476-74BF23C4C298.jpeg [ 429.16 KiB | 763-mal betrachtet ]



Wenn alles zurück ist, werde ich erst mal die Felgen machen, damit alles sauber zum Stehen kommt und der „Speichen und Zentrieren“ Beitrag Futter bekommt.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 16. Jan 2018 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 327
Wohnort: Fridingen
Hi kalle
Mal ne frage
Was lässt du denn lackieren und was pulverbeschichten?
Und aus welchen gründen?
Würd mich mal interessieren :roll: :mrgreen:

Gruß felix
(Steht ja bei mir hoffentlich bald auch an)

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 16. Jan 2018 23:41 
Ich tippe mal das die Standrohre der Gabel lackiert werden, hatte ich auch lackieren lassen, brauchte ich dann nicht zerlegen :D

Gruß Dirk


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 17. Jan 2018 00:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Nov 2013 12:13
Beiträge: 636
Dirk hat geschrieben:
Ich tippe mal das die Standrohre der Gabel lackiert werden, hatte ich auch lackieren lassen, brauchte ich dann nicht zerlegen :D

Gruß Dirk


Die Standrohre lackieren,das wäre schlecht :mrgreen:
Ich denke eher daß die Tauchrohre lackiert werden.

_________________
Gruß Hans-Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 17. Jan 2018 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2974
Wohnort: Bensheim
Jaja die Stand- Tauchrohr Geschichte :mrgreen:

Die „Standrohre“ hab ich auf Drehbank poliert und die „Tauchrohre“ sowie Rahmenteile werden lackiert.

Die Naben und Deckel werden gepulvert.

Warum? Naben werden gepulvert und nicht lackiert, weil der Lack im Speichenbereich schnell abplatzt. Pulver ist hier viel elasischer.

Rahmen lasse ich lackieren, denn Lack lässt sich bei Steinschlag besser ausbessern, Pulver nicht so richtig und meist unschön.


Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 17. Jan 2018 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 640
Wohnort: Aying
Hi,

die Meinung vom Kalle was den Rahmen angeht hab ich auch immer vertreten, außerdem war früher auch noch ein Argument dass das Pulver später nur schwer wieder abgeht wenn man den Rahmen nochmal neu machen möchte.
Mittlerweile sehe ich die Sache anders, denn als ich meine Hercules K50RLC restauriert habe, hatte ich den Rahmen auch lackieren lassen und musste feststellen das der Lack sofort beschädigt, oder wieder ganz ab ist, wenn man nur mal ne Schraube zu fest anzieht.

Genau hier sehe ich die Aussage das man Steinschläge besser Ausbessern kann als Grund zum Pulvern von Rahmen und Anbauteilen, denn das Ausbessern ist bei einem gepulverten Rahmen garnicht mehr nötig und sollte man den Rahmen mal wieder neu machen wollen, bietet fast jeder Pulverer die Möglichkeit den Rahmen wieder chemisch zu entlacken.

Allerdings weiß ich natürlich auch,dass dieses Thema eine Glaubensfrage ist und es hier sehr unterschiedliche Meinungen gibt.

Letztendlich muss das jeder selber entscheiden.

@Felix, schau mal in den Bericht meiner Fantic Strada, da sind alle schwarzen Rahmenteile gepulvert und alle roten Plastikteile lackiert.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 17. Jan 2018 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 327
Wohnort: Fridingen
Moin
Ja ist ansichtssache
Ich hab meine mopeds bis jetzt nur gepulvert, da es auch zu dem viel günstiger ist
Hab mit der pulvereu bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht
Tanks werden natürlich lackiert
Auch wegen der aufkleber
Gruß felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiederaufbau Aspes Hopi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018 00:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 2974
Wohnort: Bensheim
So am Samstag sind die Würfel gefallen. Mein Lackaffe müsste einfach zu mir kommen! :mrgreen: Hatte ihm doch ne Bremsscheibe für sein „zwei Räder ein Brett“ Moped im Durchmesser verkleinert.

Also musste er gleich die Teile mitnehmen.

Haben uns jetzt auf RAL 3020, also Rot geeinigt. Rahmen, Schwinge, Mittelständer und Bremsanker werden gepulvert. Die Gabel und Brücken lackiert er, hatte keine Lust die Gabelholme wieder auseinander zu bauen.

Die Naben werden wie vorgehabt auch gepulvert.

Jetzt ist daher wieder Platz in der Werkstatt und ich fange in der Zwischenzeit an die KDX zusammen zu bauen. Warte ja eh noch auf die Teile aus der Galvanikbude.

Dateianhang:
Dateikommentar: KDX
96F5F733-01AE-4835-AD2B-13A6AA6FAA5C.jpeg
96F5F733-01AE-4835-AD2B-13A6AA6FAA5C.jpeg [ 502.84 KiB | 652-mal betrachtet ]




Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de