Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 16. Okt 2019 10:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Dez 2017 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
:mrgreen: Klar hat mir das alles keine Ruhe gelassen und ich hab mich direkt dran gegeben.

Hier sieht man genau was das Problem ist: Links die Hopi Leihgabe von Michel, rechts ein Minarelli P6 Polrad. Man erkennt gut die unterschiedlichen Positionen der Nut.

Dateianhang:
Dateikommentar: Hopi und P6
BF47A353-3C00-4AAE-989F-9084BE019AC2.jpeg
BF47A353-3C00-4AAE-989F-9084BE019AC2.jpeg [ 500.08 KiB | 929-mal betrachtet ]



Nach einigem hin und her Überlegen, hatte ich den Lösungsweg. Das Hopi Polrad in die Drehbank und mittels Meissel die Zündmarkierung auf den Aussenring übertragen. Das Gleiche mit der Mitte der richtigen Nut. Beim P6 Polrad hab ich das mit der Zündmarkierung auch gleich gemacht.

Dateianhang:
Dateikommentar: Zündpunkt
76F02972-8838-4B92-8E09-4D128E3D9869.jpeg
76F02972-8838-4B92-8E09-4D128E3D9869.jpeg [ 486.46 KiB | 929-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Auf Aussenfläche übertragen
96F733B8-CFB4-44E7-A424-B1041658EAD3.jpeg
96F733B8-CFB4-44E7-A424-B1041658EAD3.jpeg [ 480.85 KiB | 929-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Nutmitte abnehmen
AD8CC2BE-BC41-4C21-8E26-A4DB83D94C04.jpeg
AD8CC2BE-BC41-4C21-8E26-A4DB83D94C04.jpeg [ 468.42 KiB | 929-mal betrachtet ]



Da Hopi und P6 Polrad exakt den gleichen Umfang haben, habe ich mit einem Blatt Papier die Strecke vom Hopi Polrad auf das P6 übertragen. So hatte ich auf dem P6 Polrad auch zwei Aussenmarkierungen. Jetzt die Markierung für die Mitte der Nut an die richtige Position übertragen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Beide Markierungen auf P6 übertragen
2D1F9CF4-94E8-41C5-998F-7CAFC7FFDD1D.jpeg
2D1F9CF4-94E8-41C5-998F-7CAFC7FFDD1D.jpeg [ 477.75 KiB | 929-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Mitte für neue Nut
084AAD59-8583-431E-B1E5-2DAA5C5A2C70.jpeg
084AAD59-8583-431E-B1E5-2DAA5C5A2C70.jpeg [ 481.43 KiB | 929-mal betrachtet ]



Jetzt hieß es alles 100%ig auszurichten, erst den Rundtisch rechtwinklig zur Maschine.

Dateianhang:
Dateikommentar: Rundtisch ausrichten
2286D76E-4CD0-461B-8041-6BBB4BA839A9.jpeg
2286D76E-4CD0-461B-8041-6BBB4BA839A9.jpeg [ 505.91 KiB | 929-mal betrachtet ]



Den Meissel ausgerichtet, das er nicht verdreht die Nut einbringt

Dateianhang:
Dateikommentar: Meissel ausrichten
B161361A-C57B-4E86-B568-6AADABA9D4CC.jpeg
B161361A-C57B-4E86-B568-6AADABA9D4CC.jpeg [ 504.87 KiB | 929-mal betrachtet ]



Dann die Mitte des Stossmeissel auf die Merkierung setzen. Und noch ne Messuhr positioniert um die Tiefe der Nut kontrollieren zu können.

Dateianhang:
Dateikommentar: Meisselmitte
FA39A762-AD81-434A-BDB5-CBABE53F9EA7.jpeg
FA39A762-AD81-434A-BDB5-CBABE53F9EA7.jpeg [ 392.83 KiB | 929-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Messuhr für Tiefe
3EADC3E8-0BDE-4CF2-9A74-FA3A481E1201.jpeg
3EADC3E8-0BDE-4CF2-9A74-FA3A481E1201.jpeg [ 477.69 KiB | 929-mal betrachtet ]



Fertig und so sieht es jetzt aus.

Dateianhang:
Dateikommentar: Nut fertig
9FB16AFA-BBD7-47DD-8125-331B8AA4062B.jpeg
9FB16AFA-BBD7-47DD-8125-331B8AA4062B.jpeg [ 537.33 KiB | 929-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Passt
93105742-717D-433E-90B5-1E0F694145E3.jpeg
93105742-717D-433E-90B5-1E0F694145E3.jpeg [ 501.4 KiB | 929-mal betrachtet ]



Passt auch prima an die Kurbelwelle und der Zündzeitpunkt passt auch mit dem Polrad exakt. Bin zufrieden mit dem Ergebnis

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Mai 2019 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
Es gab ja ein paar Schwierigkeiten nachdem der Motor in den lackierten Rahmen gesteckt wurde.

Es gab ein Zündungsproblem, welches ich aktuell noch nicht weiter angehen kann. Dann dabei entdeckt die Kurbelwelle hat axiales Spiel. :o

War jetzt heute bei meinem Motoreninstandsetzer und der hat sich Kurbelwelle, Lager und Gehäuse angesehen. Lagersitz und beidseitigen Schiebesitz ist für ihn kein Theme, wenn auf 1/10tel ausdistanziert wird.

Aber jetzt kommt es, das Pleuel hat an der Kurbelwange geschliffen! :o

Dateianhang:
120DE624-E918-4EBE-B939-2B0F5BBC9106.jpeg
120DE624-E918-4EBE-B939-2B0F5BBC9106.jpeg [ 514.35 KiB | 703-mal betrachtet ]



Äähh warum denn das jetzt? Erklärung das MAC Minarelli Pleuel wird oben geführt!

Das bedeutet ich muss im Kolben das Pleuelspiel auf 2/10tel ausdistanzieren.

Hatte noch nie so einen Motor wo das so ist in den Händen. Es soll aber auch Fantic Motoren geben wo das so sein soll.

Jetzt muss ich nen Packen unterschiedlich dicke Passcheiben für KW und Pleuel besorgen und loslegen.

Man, da kann ich echt froh sein, dass die Zündung nicht wollte und ich das KW Spiel entdeckt habe. Denke ich hätte nicht lang von dem Motor gehabt.

Werde weiter berichten
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Mai 2019 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 650
Wohnort: Aying
Hallo Kalle,

die Zündapp Kleinkraftrad Motoren sind auch oben geführt.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. Mai 2019 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
oldmoped hat geschrieben:
Hallo Kalle,

die Zündapp Kleinkraftrad Motoren sind auch oben geführt.

Gruß
Felix


Hat den mal jemand nen Tipp wie man die Passscheiben jetzt am besten bei der Kolbenbolzen-Montage fixiert. Mit Fett, funktioniert das auch da?

Vielleicht kann da mal ein Zündapp Spezie was zu sagen, wenn das da ja auch notwendig ist.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jun 2019 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
So die Kurbelwelle ist ausdistanziert, hatte mehr als 0,6mm Spiel.

Dann bei ausgebauter Kurbelwelle das Spiel bzw. die notwendigen Passscheiben ermittelt.

Das Gehäuse nur mit Kurbelwelle versehen und den Kolben, den Scheiben mit Fett und dem Hilfsbolzen eingefädelt. Hab vier Anläufe gebraucht :oops:

Mit dem Einziehwerkzeug ging der Originalbolzen sauber in den Kolben. Jetzt schnell mal den Zylinder aufgesteckt und geschaut wie „mittig“ das Pleuel zwischen den Wangen steht. ::- Perfekt ::-

Dateianhang:
FB5438A1-994D-42A2-949C-1320915F0B41.jpeg
FB5438A1-994D-42A2-949C-1320915F0B41.jpeg [ 342.36 KiB | 624-mal betrachtet ]



Hier sieht man noch, wie ich den Originalbolzen wieder aus dem Kolben ziehe. Geht alles kinderleicht, somit hat sich das Werkzeug gelohnt zu bauen.

Dateianhang:
FD6B99E2-217E-4766-AAE4-6365ECB59765.jpeg
FD6B99E2-217E-4766-AAE4-6365ECB59765.jpeg [ 426.78 KiB | 624-mal betrachtet ]



Jetzt ist der Block wieder mit allen Wellen und Siris versehen und mit Dichtmasse zusammengebaut. Primärrad drauf und den Kupplungsdeckel auch noch drauf.

Nur konnte ich mich jetzt irgendwie nicht mehr sauber konzentrieren, da hab ich lieber Feierabend gemacht.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jun 2019 20:24 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 138
Hi Kalle,
sehr coole Arbeit, sicher mitunter zwischendurch etwas nervig, aber wenn´s dann endlich so ist wie es sein soll macht es doch Spaß!

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Jun 2019 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
So Motor ist wieder zusammen und in den Rahmen gehängt.

Dateianhang:
A6B9951F-3561-466E-B00B-B7EDDA590D5E.jpeg
A6B9951F-3561-466E-B00B-B7EDDA590D5E.jpeg [ 501.28 KiB | 577-mal betrachtet ]



Jetzt geht es hier wieder weiter

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2019 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
So bin viel zu früh in Velbert und vertriebe mir die Zeit im Cafe.

Velbert??? Ja hier will ich mir gleich noch nen Hopi Motor anschauen, soll sogar noch ein nagelneues Motorgehäuse dabei sein.

Na schauen wir mal

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2019 15:39 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1425
Ui, da biste ja ganz in der Nähe....

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2019 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3029
Wohnort: Bensheim
Ronco hat geschrieben:
Ui, da biste ja ganz in der Nähe....


Ja hatte noch überlegt dich schnell aus dem Bett zu klingeln! :mrgreen: Dachte aber du brauchst den Schlaf sicherlich 8-)

Jetzt bei meinem Vater mal schnell Bestandsaufnahme:

Dateianhang:
AA27F586-7ED4-4CFD-9EF0-0BD87D026A11.jpeg
AA27F586-7ED4-4CFD-9EF0-0BD87D026A11.jpeg [ 462.63 KiB | 410-mal betrachtet ]



Getriebe schaltet, kann den Block Mangels Abzieher hier, aber nicht trennen. Der hängt noch an der Grundplatte :cry: somit weiß ich nicht wie es innen aussieht. Bin aber happy, das auch ein passendes Polrad dabei ist.

Kupplungskorb wie bei allen MAC Minarellis gut ausgeschlagen. Da geht es wohl um ne Nachfertigung nichts drumrum.

Zylinder ohne Spuren und auch der Kolben sieht recht gut aus. Kann man so einbauen.

Das was am Block an der Befestigungsbohrung ausgebrochen ist, kann man leicht schweissen. Hab ich bei meinem Motor auch gemacht.

Aber jetzt kommt es! Es ist nicht nur ein nagelneuer Motorblock inkl. Seitendeckel dabei. Nun es ist wohl der Block welcher nicht nur für den luftgekühlten Zylinder passt, sondern auch für die wassergekühlte Variante. Da passt neben dem „normalen“ Seitendeckel wohl auch der mit der Wasserpumpe ::- . Hab ich aber erst zuhause richtig gesehen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Wassergekühlt
F95AB872-C2C6-49DC-A8FD-E00791370571.jpeg
F95AB872-C2C6-49DC-A8FD-E00791370571.jpeg [ 466.6 KiB | 410-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Luftgekühlt
BD7AA999-FE81-4136-A5CD-DBE2297F1B4A.jpeg
BD7AA999-FE81-4136-A5CD-DBE2297F1B4A.jpeg [ 478.15 KiB | 410-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Auch Wassergekühlt möglich
FA12CD9C-3FB2-4633-809F-90E5DB72CB19.jpeg
FA12CD9C-3FB2-4633-809F-90E5DB72CB19.jpeg [ 501.73 KiB | 410-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Luftgekühlte Normalausführung
8090B3E2-1BB9-499E-9A63-397896144B22.jpeg
8090B3E2-1BB9-499E-9A63-397896144B22.jpeg [ 503.48 KiB | 410-mal betrachtet ]



So sehen übrigens wassergekühlte Hopi Versionen aus. Hab aber noch nie eine in Natura gesehen.

Dateianhang:
BDEBC1A4-E6F2-4841-BDDA-4F568BEAF64D.jpeg [33.65 KiB]
Noch nie heruntergeladen


Dateianhang:
D598AAE5-2EB9-4D62-B7EB-D5C8DA5C7B64.jpeg
D598AAE5-2EB9-4D62-B7EB-D5C8DA5C7B64.jpeg [ 263.06 KiB | 410-mal betrachtet ]



Ich bin mit dem Kauf voll zufrieden, auch wenn meine Suchliste leider wieder angewachsen ist (wassergekühlte Dinge) :roll:

Jetzt hab ich am NOS Zündungsdeckel auch nen originalen Aspes Motoraufkleber. Somit ein Muster für die Nachfertigung. :D


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de