Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2022 16:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 22. Jan 2021 16:54 
Offline

Registriert: 14. Jul 2017 14:12
Beiträge: 47
Wohnort: Dettelbach bei Würzburg
Hallo zusammen,

hier ist einmal ein Video von meinem letzten Projekt. Malaguti eFifty.

https://www.youtube.com/watch?v=RNEAVS9BkYU

Hier gibt es einen ausführlichen Restaurationsbericht.

https://malaguti-fanpage.com/Malaguti-Fifty-elektro/

Gruß Ralle


Dateianhänge:
Malaguti efifty_001.jpg
Malaguti efifty_001.jpg [ 227.82 KiB | 2963-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 22. Jan 2021 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4761
Wohnort: Bensheim
Sehr interessant und klasse gemacht. ::-

Meinst du dafür eine Zulassung zu bekommen?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 23. Jan 2021 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 317
Wohnort: Richelbach bei Miltenberg
Hi,
ist ja sehr sauber gemacht und sieht super aus. Zulassung wird wohl eher schwierig, da brauchts ja normal einiges an Gutachten etc., und ne andere Blinkeranordnung :-).
Weißt du denn wie weit wie schnell das Moped ca. fahren würde? Wie viel Akkuleistung passt denn da in den Kasten?

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 23. Jan 2021 18:36 
Offline

Registriert: 19. Sep 2016 19:24
Beiträge: 65
Ich muss dabei irgendwie an vegetarisches Grillfleich denken :roll:
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 23. Jan 2021 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 15:40
Beiträge: 451
Wohnort: Würzburg
Wofür ist der Auspuff? Macht doch nur Sinn, wenn man einen Lautsprecher einbaut, der das Knattern simuliert.

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 23. Jan 2021 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4761
Wohnort: Bensheim
bohl1964 hat geschrieben:
Wofür ist der Auspuff? Macht doch nur Sinn, wenn man einen Lautsprecher einbaut, der das Knattern simuliert.


Platz für Schmuggelware?

Ralle biste denn schon mal auf der Gasse mit den Teil gewesen? Wie läuft die denn so?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 24. Jan 2021 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Sep 2016 18:43
Beiträge: 121
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo,

in dem Projekt stecken wohl einige Arbeitsstunden. Ich finde den Umbau Klasse! Saubere Arbeit und sehr ideenreich in der Umsetzung. Ich lese der Radnabenmotor hat 4300Watt (ca.6 PS). Da dürft schon was gehen :D . Die Reichweite ist bei dem Projekt wohl eher zweitranig anzusehen. Mir gefällt´s.


Gruß
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 24. Jan 2021 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 480
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Finde es auch total beeindruckend, schon alleine sich über einen solchen Antrieb Gedanken zu machen und diese auch umzusetzen.

Allergrößter Respekt ::-

Grüße Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 24. Jan 2021 15:35 
Offline

Registriert: 14. Jul 2017 14:12
Beiträge: 47
Wohnort: Dettelbach bei Würzburg
Aspes Kalle hat geschrieben:
Sehr interessant und klasse gemacht. ::-

Meinst du dafür eine Zulassung zu bekommen?

Kalle


Hallo Kalle,

ich hoffe sehr eine Zulassung dafür zu bekommen. Unbedenklichkeitbescheinigung habe ich bereits. 5,60€ hat es mich gekostet. Nachdem der TÜV alles abgesegnet hat, muß ich erneut zur Zulassungsstelle, zwecks Stempel.

Bin selbst gespannt, ob der Sachverständige etwas zu bemängeln hat. Blinker, Fernlicht, Bremslicht, hintere Scheibenbremse waren nicht Serienmäßig. Der Auspuff ist auch mega Leise :lol: :D

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malaguti Fifty elektro
BeitragVerfasst: 24. Jan 2021 15:41 
Offline

Registriert: 14. Jul 2017 14:12
Beiträge: 47
Wohnort: Dettelbach bei Würzburg
Tobias hat geschrieben:
Hi,
ist ja sehr sauber gemacht und sieht super aus. Zulassung wird wohl eher schwierig, da brauchts ja normal einiges an Gutachten etc., und ne andere Blinkeranordnung :-).
Weißt du denn wie weit wie schnell das Moped ca. fahren würde? Wie viel Akkuleistung passt denn da in den Kasten?

Gruß Tobias


Hallo Tobias,

wegen der Bilnkeranordnung lass ich mich überraschen. Das Moped bin ich vor dem pulver beschichten kurz Probe gefahren. Laut Display fährt die Fifty 55-60Kmh. Im Motorgehäuse ist eine 48V 40ah Batterie verbaut. Reichweite 50-60km.

Verbaut ist folgendes

Radnabenmotor Motor: 4300Watt Leistung
Drehzahl Max 520, Drehmoment Max 142Nm
Brushless Gleichstrom

17Zoll schwarze Felge eingespeicht
Gewicht 5kg
mit zwei Hallsensor Stecker, für evtl. Rückwertsgang
Brushless Motor, ohne Schleifkontakte

Batterie 48V 40ah, GTK FQN:QIN ZRAO 7,4kg, 48v Nennspannung, 40 Amperstunden somit knapp 2KWh Kapazität.
70Amper Dauerstromabgabe, 100 Amper für 10sec

48V 4ah, GTK FQN:QIN ZRAO
Reichweite ca 50-60km
Gewicht 7,5kg
Größe 165x110x260
Sanyo Zellen

Batterie ist speziell auf dem Motor und das Steuergerät angepasst worden.


Display SW900 Dauerbeleuchtet, zugleassen als Standardtacho
Anzeige: Geschwindigkeit, Batteriezustand, Leistungsabgabe,
Gesamt Km, Tageskilometer
3,5 oder 9 frei einstellbare Geschwindigkeitsstufen

Display mit Leistungsanzeige, Geschwindigkeit und Batterieanzeige
inklusive Software zum Kmh genauem drosseln
mit Lenkerschalter

Steuergerät Leistungselektronik Max 100Amper Stromabgabe einstellbar bis 100 Amper
Motordrehzahl Einstellbar 0-520,
Spannung einstellbar auf 24/48/72Volt
Abschaltspannung frei einstellbar

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de