Aspes Forum
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/

Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt
http://www.aspes-navaho.homepage.t-online.de/phpBB/viewtopic.php?f=54&t=2423
Seite 1 von 1

Autor:  Aspes Kalle [ 27. Sep 2021 16:06 ]
Betreff des Beitrags:  Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Mein altes MIG/MAG Gerät hatte 2019 nach 34 Jahren den Geist aufgegeben. Als gelernter Karosseriebauer fühlte ich mich danach richtig nackt.

Da an Vaters Golf ein kleines Loch für den TÜV geschweisst werden muss, war das der Startschuss für was Neues.

Da ich beim Kauf meines WIG Schweissgerät von der Beratung und der Möglichkeit das Gerät (genau mein neues später mitgenommenes Gerät) vor Kauf testen zu können begeistert war, bin ich wieder zu Stahlwerk in Bornheim gefahren.

Nach kurzem Gespräch war klar welches Gerät ich brauche, das MIG-MAG-200

Dateianhang:
77265DD5-D9E0-4319-864D-DC54271D03AE.jpeg
77265DD5-D9E0-4319-864D-DC54271D03AE.jpeg [ 759.63 KiB | 2039-mal betrachtet ]



Danach würde ein neuer Karton ausgepackt und das Gerät angeschlossen. Gleich mal Dünnblech und 3mm Eisen geschweisst, war zufrieden. Gerät zusammengepackt und gekauft. Muss sagen die ganze Mannschaft dort ist super freundlich. Hab mich noch bombig mit nem Techniker über mein WIG Gerät unterhalten.

Dann noch eine Flasche Corgon (CO2-Argon Gemisch) gekauft und heute morgen was probegeschweisst.
OK muss sagen 0,8mm Blech geht nur auf niedrigster Stufe und da musste ich bei der Induktivität ein wenig spielen. Aber jetzt passt es bei Dünnblech. Dickere Sachen überhaupt kein Thema, das scheisst das Ding super gut.

Jetzt werde ich mir damit erst mal nen Schweisswagen für mein WIG Gerät zusammen braten.

Kalle

Autor:  Wissmo [ 28. Sep 2021 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Kalle Du wärst mein idealer Nachbar: Ausgestattet mit einem perfekten Maschinenpark und ausreichend Zylinder und sonstigen Ersatzteilen.
Magst nicht in den Schwarzwald ziehen? :mrgreen:

vg Jürgen

Autor:  Aspes Kalle [ 28. Sep 2021 16:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Wissmo hat geschrieben:
Kalle Du wärst mein idealer Nachbar: Ausgestattet mit einem perfekten Maschinenpark und ausreichend Zylinder und sonstigen Ersatzteilen.
Magst nicht in den Schwarzwald ziehen? :mrgreen:

vg Jürgen


Die hessische Bergstrasse ist auch schön, komm du doch :mrgreen:

Ne wenn Umzug, dann nur wieder in die alte Heimat Düren/NRW.


Kalle

Autor:  Ronco [ 28. Sep 2021 18:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Kalle zieht nach NRWeee Ole, Ole, Ole

Richtige Richtung :mrgreen:

Autor:  AspesFrank [ 28. Sep 2021 19:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

@Kalle

Da hast du einen guten Kauf getan. Wir haben davon 2 Stück (380€ netto/Stück) für unsere Werkstattbusse gekauft und haben es noch nicht bereut.....die laufen schon 1-2 Jahre ohne Probleme!
Und ja komm zurück in die alte Heimat.....dann können wir dann als Rentner mit den 50er Maschinen die Waldwege unsicher machen.... :mrgreen:

Autor:  kotte [ 28. Sep 2021 19:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Hätteste ja auch mal auf'n Kaffe vorbei kommen können...

Autor:  Aspes Kalle [ 28. Sep 2021 19:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

kotte hat geschrieben:
Hätteste ja auch mal auf'n Kaffe vorbei kommen können...


:o Jetzt wo du es schreibst und ich mir dein Profil ansehe! Mist gar nicht auf der Spur gehabt.

Aber was nicht war, kann kommen :|

@ Frank: und das machen wir ::-

Kalle

Autor:  verreiber [ 7. Okt 2021 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

Hab mir für die Firma ein Stahlwerk AC/DC WIG Puls D angeschafft, für ein "Markengerät" gabs kein ausreichende Budget. Kuhles Teil, hat nur einen Fehler: Kein Fußpedal, aber ich wollte unbedingt eines mit Spot-Funktion, und das gabs nicht mit Pedal. Mal schaun ob ich das nachrüsten darf, ohne dabei die Garantie zu verlieren.
Die Spotfunktion ist recht sexy wenn man z.B. Hartdraht auftragen will, oder dünne Sachen punkten möcht.
Nachdem ich beim Schweißen von Schalldämpfer-Siebblechen immer ziemlich rumgebraten hab, gings mit der Spotfunktion ganz einfach:
Dateianhang:
Lochblech_Spot.jpg
Lochblech_Spot.jpg [ 117.87 KiB | 1922-mal betrachtet ]

Blech ist 1mm VA mit ø2mm Bohrungen, 70-75A, Impulszeit 0,1s, Gas kurz vorströmen lassen, innen im Siebrohr ein Alurohr, damit das Schutzgas nicht abhaut, und zur Wärmeableitung . Kein Zusatzwerkstoff, einfach auf den Stoß oder ganz knapp daneben zielen, Abstand ca. 1,5mm, "baaz", fertig, nächster Punkt.

Gruß
Hans

Autor:  AspesFrank [ 7. Okt 2021 21:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neues MIG/MAG Schweissgerät zugelegt

@Hans

....kein Fußpedal... :mrgreen: ...wir haben hier 2 Stück rumlilegen die wir nicht brauchen.....
Sende mir ne PN mit deiner Adresse und ich sende die eins zu! :idea:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/