Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 8. Feb 2023 17:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 21. Nov 2022 13:03 
Offline

Registriert: 19. Nov 2022 14:06
Beiträge: 12
Hallo zusammen,

habe (leider) viel zu spät dieses Forum gefunden und möchte mich kurz vorstellen:

Name: Willi
Gezeugt: Sept. 69
Wohnhaft: Im bekloppten Rheinland
Leidenschaft: Alles was stinkt und ein Fahrwerk hat (also mit Verbrenner angetriebene Zweiräder ;-) )

Vor ca. 2,5 Jahren bin ich zufällig auf eine Peripoli Giulietta Monster gestoßen und mein Kopfkino sah die Linie des Rahmens und direkt kam die Assoziation der Moto Morini Milano 1200 in meine Rumbanuss und dachte mir: Hmm, das wäre doch was für meinen Filius. Und so machten wir uns an die Arbeit und nahmen das relativ ramponierte und runtergerockte gute Stück komplett auseinander und hatten nach etlichen Mühen und Kosten ein recht schönes Möppchen im Hof stehen (wie ich finde).

Wir sind eine recht zweiradverrückte Familie (vor den Kindern mit nahezu allen Tenere Generationen durch die Weltgeschichte gejuckelt; während der Kinder diesen Jahres die erste kleinere Urlaubstour nach Kroatien unternommen, wobei mein Filius mit seiner 125' Mondial das erste mal die Alpen überquert hat. Tochter durfte bei Papa Platz nehmen und sich langweilen :-(

Die "möchtegern" Morini liebt mein Sohn mehr als alles andere. Sie hat den "einfachen" UC4 Motor mit dem 65ccm Kolben, 12 Vape Zündung, ist komplett auf vernünftige Elektrik/vernünftigen Kabelbaum umgerüstet, 19'er Vergaser und bringt knapp 80 km/h aufs GPS.

Da ich bezüglich des Motors (den ich komplett neu aufgebaut/revidiert habe) noch etliche Fragen habe, würde ich mich über die ein- oder andere Hilfe sehr freuen (insbesondere die Aufrüstmöglichkeit hinsichtlich des orig. Motors oder eben ein UC5/UC6 Motor, da ich vorhabe das Moped als Kleinkraftrad zuzulassen....und da wären etwas mehr ccm schon schön).

Grüße,
Willi


Dateianhänge:
Peripoli 8_klein.jpg
Peripoli 8_klein.jpg [ 75.18 KiB | 856-mal betrachtet ]
PeriGiulie1_klein.jpg
PeriGiulie1_klein.jpg [ 376.97 KiB | 856-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 21. Nov 2022 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1280
Wohnort: Aying
Servus,

herzlich Willkommen im Forum, ich kann dir zwar nicht deine Frage bezüglich des Morini Motors beantworten aber warum dein Filius die Morini liebt weiß ich schon. :mrgreen:
Sehr schönes Moped habt ihr da auf die Beine gestellt, finde ich wirklich klasse.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 21. Nov 2022 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
Hallo Willi,

was die Franco Morini Modellpalette angeht ist unser Aris ein Quell des Wissen, er wird sich sicherlich noch melden.

Ob 4-5 oder 6 Gang angeht, ist was Haltbarkeit der Morini Motoren angeht erst mal egal. Die sind was KW Lager angeht gleich aufgebaut.

Die 5 Gang Turbostar oder UC6 Motoren werden selten angeboten und das nicht günstig (überholen muss man die in der Regel dann auch noch).


Denke ihr sollte erst mal schauen was der Aris an Zylinder empfiehlt (2053??) und dann mit 22/24er Vergaser und ner komplett anderen Auspuffanlage arbeiten. Mit dem angebauten Teil wird von der Form der (nicht vorhanden) Expansionskammer nicht viel kommen können.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 21. Nov 2022 19:41 
Offline

Registriert: 1. Feb 2014 00:40
Beiträge: 200
Wohnort: Heimbach/Eifel
Hallo Willi,

Willkommen im Forum!

Was für ein schmuckes Moped...da wir die Rollerfraktion im Bekannten-Kreis vom Sohn bestimmt neidvoll das Ding bewundern..... :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Gruß aus der Eifel
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 22. Nov 2022 11:37 
Offline

Registriert: 19. Nov 2022 14:06
Beiträge: 12
Zuerst einmal: Vielen Dank für eure Posts.

@AspesKalle: Ja, das mit dem "nichtvorhanden sein einer sog. Birne" am Krümmeranfang fand ich auch etwas seltsam. Muss dazusagen, das wir etliche orig. Prospekte, Manuals etc. vorab zusammengesucht haben, um uns einen Überblick zu schaffen. Die Peripoli hatte im orig. nie eine Birne und war auch nie Membrangesteuert bzw. hatte nie einen Membraneinlass. Nur tut das der Leistung keinen Abbruch, im Gegenteil: Das Teil geht wie Schmitz-Katze! Als Vergleich: Ich restauriere zur Zeit eine 85'er Husky CR500 und ohne Membran und Birne läuft da nichts.

Nochmal Danke und ich hoffe, ich nerve nicht zu sehr mit rudimentären Fragen bzgl. Motor etc. (welche kommen werden ;-) ).

Gruß,
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 22. Nov 2022 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2019 10:27
Beiträge: 288
Wohnort: Bornheim
Hallo Willi,
Schöne Morini. Hier in Bornheim gibt es übrigends eine 50 Mopedgruppe die jedes WE durch die Eifel düst. Wenn interesse besteht, kannst du dich ja melden.

_________________
Wer später bremst ist länger schnell...

Gruß kotte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 22. Nov 2022 15:18 
Offline

Registriert: 19. Nov 2022 14:06
Beiträge: 12
...das ist witzig: Bin in Bornheim zu Schule gegangen, habe noch einige Wurzeln dort (Freunde): Es besteht auf jedenfall interesse!

Viele Grüße,
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 22. Nov 2022 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1280
Wohnort: Aying
Hi,

bitte nicht scheuen Fragen zu stellen, dafür sind wir schließlich hier. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 5. Jan 2023 02:57 
Offline

Registriert: 19. Nov 2022 14:06
Beiträge: 12
...wir haben einen UC6 Motor gefunden mit folgender Bezeichnung:
FM TS/R6

Die Motorhalterungen sind 32mm breit und somit passend für unseren Rahmen.

Die Zylinderaufnahmen haben einen Abstand von rund 48mm (identisch zu unserem UC4 Motor) und soweit ich hier im Forum gelesen habe, zu "schmal" für einen 80cc Kolben.

Leider sind wir etwas "lost" bzgl. eines Satzes welches hier passen würde (und "mehr" Leistung bringt als unser momentaner 65cc Kolben (Eurocylinder) mit einem Ring) oder ob wir, wie schon in mehreren Posts gelesen, es sich lohnt die Zylinderaufnahmen zu modifizieren/neu bohren zu lassen bzw. ob dies überhaupt ratsam ist...

Des weiteren ist das Gehäuse leider auf der Ritzelseite oben etwas "angeknabbert", heißt: Es ist ein Stück des Gehäuses abgebrochen (welches "nur" optisch etwas stört...). Haben schon den ein oder anderen Post beim Stöbern hier im Forum gesehen, das hier wahre Künstler am Werk sind, die dieses fehlende Stück aufschweissen und wiederherstellen...wenn möglich, möchte ich anfragen, ob uns hier geholfen werden kann....

Wir sind dankbar für jede Info und Hilfe.

Willi mit Sohnemann


Dateianhänge:
PHOTO-2023-01-05-00-38-52_2.jpg
PHOTO-2023-01-05-00-38-52_2.jpg [ 240.54 KiB | 527-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo erstmal...aus Bonn
BeitragVerfasst: 5. Jan 2023 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
Was passende Zylinder angeht, da könnte Aris sicher was sagen. Hoffe er meldet sich, sonst schick dem Mitglied "Aris" mal ne PN (Privat Nachricht)

Was das Gehäuse angeht, stell mal bitte ein Bild ein.

Wollt ihr das Gehäuse nach einem Schweissen noch strahlen und/oder evtl. lackieren? Würde ich auf jeden Fall raten, denn sonst fällt das Geschweisste doch extrem auf.


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de